Navigation und Service

Inhalt

Ernährung und Gesundheit

Gesund ernähren kann sich heute jeder. Unsere Lebensmittel sind sicherer und qualitativ hochwertiger als je zuvor. Verständliche Kennzeichnungen ermöglichen dem Verbraucher eine selbstbestimmte Entscheidung beim Einkauf. Die Bundesregierung setzt sich dafür ein, dass das so bleibt und wirbt für eine gesunde Ernährung und mehr Bewegung. mehr: Ernährung und Gesundheit …

Salat mit Gemüse

Gesund und abwechslungsreich essen

Wie ernähre ich mich gesund? Diese Frage stellen sich viele Verbraucher, denn die Fülle an Ratschlägen ist so groß, dass man schnell den Durchblick verlieren kann. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung hat nun ihre "10 Regeln" für gesunde Ernährung nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen aktualisiert. mehr: Gesund und abwechslungsreich essen …

Ein Mann hält am 23.10.2003 in der Pro Seniore Residenz Ambiente in Leipzig bei einer Grippeimpfung ein Impfbuch, eine Grippeimpfstoff-Spritze für ältere Menschen ab 65 Jahren (oben) und eine Grippeimpfstoff-Spritze in der Hand, die bereits Kinder ab …

Besser vor Grippe geschützt

Der beste Schutz vor Grippe ist, sich impfen zu lassen. Für Menschen über 60 Jahre, chronisch Erkrankte und Schwangere besteht besonders hohe Gefahr, sich anzustecken. Auf dem Online-Portal GrippeWeb können Nutzer wöchentlich mitverfolgen, wie sich die Grippe in Deutschland ausbreitet. mehr: Besser vor Grippe geschützt …

Arzt und Patient im Beratungsgespräch.

Bei IGeL beraten lassen

Kosten, Nutzen und Risiken ärztlicher Leistungen, die gesetzliche Krankenkassen nicht bezahlen, stehen immer wieder in der Diskussion. Viele Patienten beklagen eine mangelnde Aufklärung oder fühlen sich gedrängt, solche Zusatzleistungen in Anspruch zu nehmen. Dabei gibt es Regeln und Anlaufstellen, die Orientierung bieten. mehr: Bei IGeL beraten lassen …

Regal voller Nahrungsergänzungsmittel in einem Drogeriemarkt.

Zu viel des Guten kann schädlich sein

Nahrungsergänzungsmittel wie Vitamine und Mineralstoffe sind sehr beliebt. Notwendig sind sie meist nicht, manchmal können sie sogar schaden. Das Bundesamt für Risikobewertung hat die empfohlenen Tageshöchstmengen aktualisiert - vor allem, um gut versorgte Verbraucher vor übermäßigem Konsum zu schützen. mehr: Zu viel des Guten kann schädlich sein …

Logistikmitarbeiterin vor einem Regal in einem Arzneimittellager.

Arzneimittel sicher im Internet kaufen

Viele Apotheken bieten in Deutschland ihre Medikamente auch im Internet an. Die Produkte erreichen den Verbraucher dann bequem per Post. Das Internet ist jedoch auch ein Tummelfeld für Betrüger. Um Verbraucher vor Betrug zu schützen, müssen Versandapotheken daher einige Bedingungen erfüllen. mehr: Arzneimittel sicher im Internet kaufen …

Antibiotikum Tabletten

Antibiotika richtig einsetzen

Viele Menschen greifen bei Husten, Schnupfen, Heiserkeit schnell zu Antibiotika – das ist oft nicht nötig. Und es führt dazu, dass weltweit Resistenzen gegen Antibiotika zunehmen. Damit das lebensrettende Arzneimittel nicht unwirksam wird, fordert Bundesgesundheitsminister Gröhe zum richtigen Umgang mit Antibiotika auf. mehr: Antibiotika richtig einsetzen …

Zusatzinformationen

Das Thema durchsuchen:

Lebensmittelkennzeichen

Verbraucher müssen erkennen können was sie essen

Portal "lebensmittelwarnung.de"

Informationen zu Warnungen und Rückrufaktionen von Lebensmitteln