Navigation und Service

Inhalt

Tag der offenen Tür am 25./26. August

Willkommen bei der Bundesregierung

"Hallo, Politik" – das heißt es am letzten Augustwochenende in Berlin, wenn die Bundesregierung wieder zum Tag der offenen Tür einlädt. Am 25. und 26. August können Sie das Kanzleramt, 14 Bundesministerien und das Bundespresseamt erkunden.

Außenwerbung am Presse- und Besucherzentrum des Bundespresseamtes "Hallo, Politik": Die Bundesregierung lädt am 25. und 26. August zum Tag der offenen Tür ein. Foto: Bundesregierung/Stutterheim

Er ist längst kein Geheimtipp mehr, sondern ein Publikumsmagnet im sommerlichen Berlin: der Tag der offenen Tür der Bundesregierung. In diesem Jahr gibt es sogar ein Jubiläum zu feiern: Es ist bereits die 20. "Einladung zum Staatsbesuch" - in diesem Jahr unter dem Motto "Hallo, Politik".. Seien Sie herzlich willkommen!

Jahr für Jahr nutzen mehr als 100.000 Besucher den Tag, um sich im Kanzleramt, in den Bundesministerien oder im Bundespresseamt über den Regierungsalltag zu informieren. Viele Berliner und Gäste kommen immer wieder, um einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.

Zu Besuch bei der Kanzlerin

Höhepunkt ist in jedem Jahr der Besuch bei Bundeskanzlerin Angela Merkel. Auch in diesem Jahr wird sich die Kanzlerin wieder Zeit für ihre "Staatsgäste" nehmen und mit ihnen ins Gespräch kommen.

Aber auch wenn Sie vielleicht nicht das Glück haben, die Kanzlerin persönlich zu treffen – ein Besuch im Kanzleramt lohnt sich immer. Sehen Sie sich die Porträts der ehemaligen Bundeskanzler in der Kanzlergalerie an oder schauen Sie in den Ehrenhof, in dem die Kanzlerin normalerweise ihre politischen Staatsgäste empfängt.

Gut unterhalten werden Sie zudem bei einem vielfältigen Bühnenprogramm im Garten des Kanzleramts.

Information und Unterhaltung

Lohnenswert sind auch Besuche in den anderen Häusern der Bundesregierung. Ob Verbrauchertipps im Ministerium für Verbraucherschutz, Musik vom Bundeswehr-Musikkorps im Verteidigungsministerium oder Gespräche am Runden Tisch mit Staatssekretären des Innenministeriums – Informatives und Unterhaltsames erwartet Sie auch hier.

Spielen Sie Staatsgast an einem internationalen Verhandlungstisch im Auswärtigen Amt und treffen Sie Außenminister Heiko Maas. Oder diskutieren Sie mit Verkehrsminister Andreas Scheuer und dem Formel-1-Weltmeister von 2016, Nico Rosberg, über die Mobilität der Zukunft.

Auch für die kleineren "Staatsgäste" gibt es viele Mitmach-Aktionen. So begrüßt "Shaun das Schaf" die Kinder im Justizministerium. Im Familienministerium lockt eine Jugendmeile zum Mitmachen.

Vorbeikommen, sich informieren und mitmachen!

Auch wenn des Bundespresseamt - oder genauer das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung - die Information schon im Namen trägt: Unterhaltung und Spaß kommen hier nicht zu kurz. Neben Ausstellungen und Bühnengesprächen mit Fachleuten und Politikern gibt es Live-Musik auf dem Vorplatz und kulinarische Leckerbissen des "Street-Food-Market" im Innenhof. In der Presselounge können Sie spannenden Gesprächen folgen, bei einem Quiz ihr politisches Wissen testen oder einfach nur einen guten Kaffee trinken und ausruhen.

Kommen Sie vorbei! Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Kanzleramt, in den Ministerien und im Bundespresseamt freuen sich auf Sie.

Ein kostenloser Shuttle-Service ermöglicht Ihnen den Besuch mehrerer Häuser. Die meisten stehen Ihnen an beiden Tagen von 10 bis 18 Uhr offen.

Ganz ohne Sicherheitskontrollen geht es nicht

Die Sicherheit der Gäste ist für die Bundesregierung sehr wichtig. Wir bitten um Verständnis, dass an den Eingängen der Häuser Sicherheitskontrollen durchgeführt werden. Um einen reibungslosen Zugang zu ermöglichen, verzichten Sie bitte auf größere Gepäckstücke. Bitte vergessen Sie nicht, Ihren Personalausweis oder ein anderes Ausweisdokument mit Lichtbild einzupacken. Kleine oder große Vierbeiner müssen leider draußen bleiben.

Zugang und Barrierefreiheit

Die meisten Zugänge zu den Ministerien sind barrierefrei und für Rollstuhlfahrer geeignet. Um die Veranstaltungen auch für Menschen mit Hörbehinderung barrierefrei zu ermöglichen, werden viele Programmteile auf den Bühnen sowie Führungen und Vorträge von Gebärdendolmetschern begleitet.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungsflyer und dem Busfahrplan. Außerdem finden Sie eine Übersicht mit allen Programmhöhepunkten auf unseren Internetseiten.

Donnerstag, 9. August 2018