Navigation und Service

Inhalt

Freihandelsabkommen EU und Chile Fortschritte bei Verhandlungen

Bei den Verhandlungen zu einem modernisierten Freihandelsabkommen zwischen der EU und Chile gibt es Fortschritte. Das zeigt ein Bericht der EU-Kommission. Es betrifft die Erleichterung der Zollauflagen, den Handel mit Dienstleistungen, Investmentpolitik, Ursprungskennzeichnung sowie Wettbewerb und geistiges Eigentum. mehr

EU-Kommission Datenschutz kein Thema bei EU-Handelsabkommen

Die EU-Kommission hat in ihren Bestimmungen festgelegt, dass Datenschutz nicht Gegenstand von Verhandlungen bei Handelsabkommen sein kann. Dialoge über Datenschutzfragen müssten davon getrennt erfolgen. mehr

Handelsabkommen EU und Mexiko Verhandlungen kommen voran

Ein Bericht der EU-Kommission zeigt die Fortschritte, die in acht Kapiteln des Handelsabkommens bereits erzielt wurden. Beide Seiten drücken bei den Verhandlungen aufs Tempo, um ein ambitioniertes und ausgewogenes Abkommen zu erzielen. Die nächsten Verhandlungsrunden sind für Februar angesetzt. mehr

Freihandel mit Südamerika Verhandlungen auf gutem Weg

Die Verhandlungen mit dem südamerikanischen Staatenbund Mercosur über ein Freihandelsabkommen sind weit fortgeschritten. Die noch offenen Punkte werden am 30. Januar in Brüssel verhandelt. EU-Handelskommissarin Malmström hat außerdem das Verhandlungsmandat für ein Abkommen mit Chile vorgelegt. mehr

Europäische Union EU-Handelsregeln unterstützen Entwicklungsländer

Die EU-Regelungen über Zollnachlässe auf die Wirtschaft von Entwicklungsländern haben sich positiv ausgewirkt. Das zeigt ein Bericht der Europäischen Kommission und des Europäischen Auswärtigen Dienstes. Die Exporte von Entwicklungsländern in die Union nahmen seit 2014 um fast ein Viertel zu. mehr

Europäischer Binnenmarkt EU-Kommission für freien Warenverkehr

Unternehmen sollen ihre Produkte künftig einfacher europaweit verkaufen können. Bislang gibt es Hindernisse, wie beispielsweise lange Wartezeiten bei der Anerkennung eines Produkts in einem anderen Mitgliedstaat. Das will die EU-Kommission künftig ändern: Die Kontrolle unsicherer Produkte soll durch die Zusammenarbeit der zuständigen Behörden verbessert werden. mehr

Welthandelsorganisation Ministerkonferenz ohne Ergebnis

Die 11. Ministerkonferenz der Welthandelsorganisation (WTO) in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires ist ohne eine gemeinsame Abschlusserklärung zu Ende gegangen. EU-Handelskommissarin Malmström sprach von einer "verpassten Chance". mehr