Navigation und Service

Inhalt

Forschungsprogramm Zivile Sicherheitsforschung Forschung für die Sicherheit von morgen

Cyberkriminalität, Klimawandel, Naturkatastrophen. Rohstoff- und Energieverknappung. Diesen Herausforderungen will sich die Bundesregierung mit dem Programm "Forschung für die zivile Sicherheit 2018 – 2023" stellen. 360 Millionen Euro sind dafür geplant. mehr

Eine Auszubildende lötet im Bosch Ausbildungszentrum in Reutlingen an einer Leiterplatte.

6. MINT-Gipfel "Flamme der Begeisterung" am Leben halten

Die Bundesregierung macht sich weiter für die MINT-Bildung stark. Auf "Tüftler und Bastler" könne man stolz sein, sagte Bundesbildungsministerin Karliczek in Berlin. Sie kündigte einen Aktionsplan sowie eine neue Internet-Plattform an, die auf regionale MINT-Initiativen hinweisen soll. mehr

Alexander Gerst heftet einen Horizonsaufnäher auf seinen Oberarm.

Deutscher Astronaut im All Was Alexander Gerst alles im Gepäck hat

Zwei Jahre lang hat er trainiert - nun ist Alexander Gerst mit dem russischen Piloten Sergej Prokopjew und der amerikanischen Ärztin Serena Aunon-Cancellor auf dem Weg zur ISS. Für den Alltag im Weltraum ist Gerst gut gerüstet. Das Reisegepäck enthält unter anderem ein Stück Berliner Mauer. Die Verpflegung reist separat. mehr

Selfie Alexander Gerst 2014 im Weltall

Raumfahrt Alexander Gerst 1. deutscher ISS-Kommandant

Der Astronaut Alexander Gerst ist zu einer neuen Forschungs-Mission "Horizons" auf der Internationalen Raumstation ISS gestartet. Als erster Deutscher wird er dort für einige Monate Kommandant sein. Vor seinem Start ins All sendete Gerst einen letzten Gruß von der Erde. mehr

Selfie Alexander Gerst 2014 im Weltall

Raumfahrt Alexander Gerst 1. deutscher ISS-Kommandant

Für den Astronauten Alexander Gerst hat die neue Forschungs-Mission "Horizons" auf der Internationalen Raumstation ISS begonnen. Als erster Deutscher wird er dort für einige Monate Kommandant sein. Unter anderem sind 35 deutsche Experimente geplant. mehr