Navigation und Service

Inhalt

Ein Fahrer präsentiert einen Cruising Chauffeur, ein Freisprech-Selbstfahrsystem für Autobahnen während einer Medienveranstaltung von Continental, um neue Automobiltechnologien am 20. Juni 2017 in Hannover zu präsentieren.

Grenzüberschreitendes Projekt Automatisiertes Fahren im Praxistest

Automatisiertes und vernetztes Fahren im grenzüberschreitenden Praxistest: Deutschland, Frankreich und jetzt auch Luxemburg beteiligen sich an einem "Digitalen Testfeld". Die Erweiterung haben Minister der drei Länder auf der IAA in Frankfurt besiegelt. mehr

Bundeskanzlerin Angela Merkel beim Rundgang zur Eröffnung der 67. Internationalen Automobil-Ausstellung am Stand von Schaeffler.

IAA in Frankfurt am Main Merkel: Autoindustrie ist Schlüsselindustrie

Zum Auftakt der Internationalen Automobil-Ausstellung hat die Kanzlerin die große Bedeutung der deutschen Automobilindustrie für Beschäftigung und Wachstum hervorgehoben: "Wir wissen, was unser Land an Ihrer Branche hat." Zugleich forderte Merkel die Branche auf, Vertrauen schnellstmöglich zurückzugewinnen. mehr

Zentrum für Zukunftsgestaltung. Das einzigartige Haus beherbergt unter einem Dach eine Ausstellung mit lebendigen Szenarien, ein Mitmachlabor zum Ausprobieren und ein Veranstaltungsforum als Ort des Dialogs. BMBF

Schlüsselübergabe im "Futurium" Die Zukunft hat ein Haus in Berlin

Wie wollen und werden wir künftig leben? Welche Herausforderungen und Chancen sind mit künftigen Entwicklungen verbunden? Diesen und anderen Fragen widmet sich das "Futurium" in Berlin, für das jetzt im Beisein von Bundesforschungsministerin Wanka der Schlüssel übergeben wurde. mehr

Ein Weltraumsatellit der Copernicus-Mission.

Strategie der Bundesregierung Copernicus erfolgreich umsetzen

Das europäische Erdbeobachtungsprogramm Copernicus steht für politische Souveränität, Wirtschaftswachstum und internationale Verantwortung in Umwelt- und Sicherheitsfragen. Auch die Bundesregierung will davon profitieren – mit einer Strategie, die Deutschlands Ziele für Copernicus formuliert. mehr

Eine Experte im Kontrollcenter der ESA beobachtet vor Bildschirmen die Mission Rosetta

Europäische Raumflugkontrolle Das Tor zum All wird 50

Das Europäische Raumflugkontrollzentrum wird 50. Für Bundeswirtschaftsministerin Zypries ist es "ein Aushängeschild für die Kooperation zwischen EU und ESA." Die Bundesregierung engagiert sich sehr für die Raumfahrt. Ein großer Erfolg: Alexander Gerst wird erster deutscher Kommandant der ISS sein. mehr