Navigation und Service

Inhalt

Wenn man ein Streichholz an Methanhydrat hält, schmilzt es nicht, sondern brennt genährt durch das entweichende Methangas.

Energieforschung Methangas - eine Energiequelle der Zukunft

Geoforscherinnen und Geoforscher untersuchen, ob Methanhydrat aus dem Meer als Energiequelle genutzt werden kann. Sie vermuten, dass mindestens so viel Kohlenstoff in Methanhydraten gelagert ist wie in den bekannten Kohlevorkommen. mehr

Selfie Alexander Gerst 2014 im Weltall

Raumfahrt Alexander Gerst 1. deutscher ISS-Kommandant

"Horizons" heißt die neue Forschungs-Mission des Astronauten Alexander Gerst auf der Internationalen Raumstation ISS. Als erster Deutscher wird er dort für einige Monate Kommandant sein. Geplant sind unter anderem 35 deutsche Experimente. mehr

Das Future Work Lab unter Leitung des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation  bündelt Kompetenzen rund um die Industrie 4.0. Leena Kozhuppakalam testet eine VR-Brille. Virtual Reality Forschung, Digitalisierung, …

Grenzüberschreitende Forschung Mit Künstlicher Intelligenz in die Zukunft

Künstliche Intelligenz hat das Potenzial, das Leben innovativer, intelligenter und individueller zu machen. Bundesforschungsministerin Anja Karliczek warb bei ihrem Antrittsbesuch in Paris für einen deutsch-französischen Dialog zu diesem Thema. mehr

Bundesministerin für Bildung und Forschung Karliczek während ihrer Rede im Deutschen Bundestag.

Antrittsrede der Bundesbildungsministerin "Deutschland braucht jedes Talent"

Nicht die Art des Abschlusses sei entscheidend, sondern "das, was jemand daraus macht". Weil wir alle Menschen in Deutschland brauchen. Ganz gleich, ob sie ein Studium oder eine andere Ausbildung absolviert haben. In ihrer ersten Rede im Bundestag warb die neue Bildungs-und Forschungsministerin Anja Karliczek für eine Bildungsoffensive. mehr

Bundesforschungsministerin Karliczek

Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis Ehrung für die Wissenschaft

Für ihre hervorragenden wissenschaftlichen Leistungen hat Bundesforschungsministerin Karliczek elf Wissenschaftler ausgezeichnet. Der wichtigste deutsche Forschungsförderpreis wurde unter anderem für Leistungen in der Soziologie, angewandten Mathematik sowie Immunologie verliehen. mehr