Navigation und Service

Inhalt

Ein Höhlenflohkrebs auf dem Meeresgrund

Geoforschung für Energiewende Unterirdisch Wärme speichern

Mehr als die Hälfte unserer Energie verbrauchen wir zum Heizen und für Warmwasser. Für den Erfolg der Energiewende ist entscheidend, Wärme mit erneuerbarer Energie zu erzeugen. An einer neuen nachhaltigen Wärmeversorgung wird nun geforscht: der unterirdischen Wärmespeicherung. Der Bund fördert das. mehr

Der gemeine Seestern

Meeresforschung Ozeanversauerung - Problem für die Meere

Der Mensch produziert immer mehr Kohlenstoffdioxid. Dadurch versauern Meere und Ozeane. Das gefährdet kalkbildende Organismen wie Korallen und Stachelhäuter wie Seesterne. Ein Projekt des Bundesforschungsministeriums untersucht die Folgen der Ozeanversauerung auf das Leben im Meer. mehr

Eine Frau testet einer Datenbrille

Modellfabrik für Arbeit 4.0 Kollege Roboter

Wie sieht die Produktionsarbeit im Jahr 2025 aus? Antworten auf diese Frage findet man in der Stuttgarter Modellfabrik "Future Work Lab". Unternehmer, Mitarbeiter, Personalverantwortliche oder Betriebsräte können sich hier einen Eindruck davon verschaffen, wie Mensch und Technik in Zukunft zusammenwirken. mehr

MEIN MOBILES KÜSTENLABOR Mit Spiel und Spaß Meer und Küsten erforschen

Möwen in der Luft, Muscheln und Krabben am Strand – das bunte Küstenleben steckt voller Überraschungen. Mit der Mitmach-Aktion "Mein mobiles Küstenlabor" – Meere und Ozeane - können Kinder spielerisch Strand und Meereswelt erkunden. Die Sommer-Tour ist bis zum 4. August in acht Küstenorten an Nord- und Ostsee zu Gast. mehr

Junge Menschen mit Laptop und Büchern auf einer Wiese.

Weltoffene Hochschulen Mehr ausländische Studierende denn je

2017 sind erstmals mehr als 355.000 ausländische Studierende an deutschen Hochschulen eingeschrieben. Das sind 37 Prozent mehr als vor zehn Jahren. "Das deutsche Wissenschafts- und Hochschulsystem ist global aufgestellt, global vernetzt und im besten Sinne weltoffen", so Bundesbildungsministerin Wanka. mehr