Navigation und Service

Inhalt

Mechatroniker installieren einen Roboter in der neuen Karosseriefertigung des Sportwagenbauers Porsche in Leipzig

Innovative Arbeitswelt

Wir wollen eine innovative Arbeitswelt mit gesunden und sicheren Arbeitsbedingungen. Dazu gehört eine faire Entlohnung, die erbrachte Leistungen angemessen anerkennt. Deshalb ist das Thema eine der sechs Zukunftsaufgaben der neuen Hightech-Strategie. mehr: Innovative Arbeitswelt …

Entwicklungsarbeiten im Projekt PowerGrasp

Kraftverstärkung zum Anziehen

In der Industrie nehmen Roboter dem Menschen viele belastende Arbeiten ab, aber nicht alle. Auch in Handwerk und Pflege wird der Körper durch Schwerstarbeit stark belastet. Im Projekt "PowerGrasp" sorgt eine spezielle "Kleidung" für zusätzliche Kraft. mehr: Kraftverstärkung zum Anziehen …

Konferenz bei IBM

Agil arbeiten bei der Software-Entwicklung

Neue Anforderungen der Arbeitswelt zeigen sich zuerst in der innovativsten Branche: der Software-Entwicklung. Die Forschung verfolgt im Zukunftsfeld "Innovationen der Arbeitswelt" der neuen Hightech-Strategie neue Arbeitsmethoden wie das "agile Arbeiten". mehr: Agil arbeiten bei der Software-Entwicklung …

Rollenspiel für das YAZ-Restaurant im Rohbau.

Dienstleistungen im Labor

Die Arbeitswelt der Zukunft ist durch immer höhere Anforderungen an die Qualität und Verfügbarkeit von Dienstleistungen gekennzeichnet. Dazu leistet die Forschung Beiträge im Rahmen des Zukunftsfeldes "Innovation der Arbeitswelt" der neuen Hightech-Strategie der Bundesregierung. mehr: Dienstleistungen im Labor …

Gespräch zu einer Wetter-App bei IBM

Der Chef als Coach

Unternehmen verändern sich, aus Handarbeit wird Kopfarbeit, besonders Software-Unternehmen sind darin Vorreiter. Die großen Auswirkungen dieser Entwicklung auf Führungsaufgaben, untersuchen Forscher im Zukunftsfeld "Innovative Arbeitswelt" der Neuen Hightech-Strategie der Bundesregierung. mehr: Der Chef als Coach …

Schweißer der MEYER WERFT GmbH

Computer schützt vor Haltungsschäden

Wie können Gesundheitsschäden bei körperlich belastenden Arbeiten vermieden werden? Neueste Idee: Ein "Sensoranzug", der an einen Computer angeschlossen wird, um Rückenleiden zu verhindern. Ein Thema des Zukunftsfeldes "Innovationen der Arbeitswelt" der Hightech-Strategie der Bundesregierung. mehr: Computer schützt vor Haltungsschäden …

Ein Trainer zeigt einem Mitarbeiter der Wieland-Werke-AG wie er am besten seinen Rücken trainiert.

Gesund bleiben bei der Wissensarbeit

Die Arbeitswelt verändert sich - weg von körperlicher Arbeit hin zu Wissensarbeit in internationalen Teams. Vorreiter ist die Software-Industrie. Eine geeignete Branche, um die gesundheitlichen Folgen im Rahmen des Zukunftsfeldes "Innovationen der Arbeitswelt" der Hightech-Strategie der Bundesregierung zu untersuchen. mehr: Gesund bleiben bei der Wissensarbeit …

Programmierer eines Start-Up-Unternehmens

Arbeiten im weltweiten Informationsraum

Die Digitalisierung der Wirtschaft verändert die Arbeit durch viele neue Möglichkeiten - die aber auch mit Gefahren verbunden sind. Die neue Hightech-Strategie der Bundesregierung hat sich daher der "Innovativen Arbeitswelt" in einem ihrer sechs Zukunftsfelder angenommen. mehr: Arbeiten im weltweiten Informationsraum …

Mitarbeiter der SAP AG in Walldorf

Global zusammenarbeiten

Bei der internationalen Zusammenarbeit in Teams ist die Softwareindustrie Vorreiter. Erfahrungen daraus beginnen auch für andere Dienstleistung-Branchen wichtig zu werden. Deshalb befasst sich die Forschung damit im Zukunftsfeld „Innovative Arbeitswelt“ der neuen Hightech-Strategie der Bundesregierung. mehr: Global zusammenarbeiten …

Headroom Consult Fraunhofer IAO

Das Büro von morgen

Neue Anforderungen unserer Arbeit, aber auch neue Erkenntnisse aus der Forschung werden dazu führen, dass sich unsere Arbeitsplätze verändern. Das ist daher ein Thema im Zukunftsfeld "Innovative Arbeitswelt" der Hightech-Strategie der Bundesregierung. mehr: Das Büro von morgen …

 Marcello Camerin, Inhaber des Eis-Café Camerin aus Stadtallendorf bei Marburg, serviert am Tresen seines Eis-Cafes eine Eisbombe

Auch eine Eisdiele muss gemanagt werden

80 verschiedene Eissorten, nur allerfrischste Früchte: Speiseeis-Hersteller Camerin ist kreativ und erfolgreich. Bei der systematischen Gestaltung seiner Dienstleistungen hatte er vor allem sozialwissenschaftliche Fragen im Blick: Ein Thema für das Zukunftsfeld "Innovative Arbeitswelt" der Hightech-Strategie der Bundesregierung. mehr: Auch eine Eisdiele muss gemanagt werden …

Zusatzinformationen

Das Thema durchsuchen: