Navigation und Service

Inhalt

Im Fokus

Podcast Merkel: Europa im Dialog mit den Bürgern weiterentwickeln

In ihrem Video-Podcast vor dem Europäischen Rat erklärt die Bundeskanzlerin, sie möchte die Bürgerinnen und Bürger stärker einbeziehen, um Europa weiterzuentwickeln. Zugleich fordert sie eine wechselseitige Solidarität aller EU-Länder, etwa zur Lösung der Herausforderungen in der Migrationspolitik. mehr

Aktuelles

Pressekonferenz von Bundeskanzlerin Merkel und dem luxemburgischen Ministerpräsidenten Bettel

Merkel empfängt Luxemburgs Premier Europa den Bürgern näherbringen

Bundeskanzlerin Merkel und Luxemburgs Premierminister Bettel wollen die Bürgerinnen und Bürger bei der Diskussion über die Zukunft Europas stärker einbeziehen. Das bekräftigten sie bei einem gemeinsamen Gespräch im Vorfeld des informellen Europäischen Rates am kommenden Freitag. mehr

Mark Rutte in Berlin Austausch zu Europa

"Intensive Gespräche" erwartet die Bundeskanzlerin zu Beginn ihres Treffens mit dem niederländischen Ministerpräsidenten Rutte. Im Fokus stehen europäische Themen: Die beiden Regierungschefs treffen sich wenige Tage vor dem informellen Europäischen Rat am kommenden Freitag. mehr

Kanzlerin Merkel und die britische Premierministerin Theresa May gehen umrahmt von der deutschen, der britischen und der europäischen Flagge

Theresa May im Kanzleramt Faire Balance mit Großbritannien finden

Bei der gemeinsamen Pressekonferenz mit der britischen Premierministerin May in Berlin äußerte sich die Bundeskanzlerin optimistisch zu den Brexit-Verhandlungen: Es sei möglich, eine faire Balance zwischen den Verhandlungspositionen der EU-27 und dem Vereinigten Königreich zu finden. mehr

Bundeskanzlerin Merkel und Ministerpräsident Morawiecki im Gespräch.

Polens Ministerpräsident in Berlin Merkel: Gemeinsamkeiten stärken

In der Wirtschafts- und Verteidigungspolitik wollen Deutschland und Polen eng zusammenarbeiten. Zudem wollen beide Länder Fluchtursachen gemeinsam bekämpfen. Das betonte die Kanzlerin beim Besuch des polnischen Ministerpräsidenten Morawiecki. mehr