Navigation und Service

Inhalt

Im Fokus

Bürgerdialoge: „Und jetzt, Europa? Wir müssen reden!“

Bürgerdialoge Bürgerdialog in Rostock: Und jetzt, Europa?

Welche Rolle spielt Europa in einer Welt im Umbruch? Welche Zukunftsperspektiven gibt es in der EU? Am 28. September lädt die Dialogreihe wieder Bürgerinnen und Bürger ein, um über die Zukunft Europas zu diskutieren – diesmal um 18 Uhr ins Rathaus von Rostock. mehr

Direkt zum Quiz

Quiz Sind Sie Europa-Experte? Testen Sie Ihr Wissen!

60 Jahre Römische Verträge, 30 Jahre Erasmus und fast 70 Jahre Frieden – die EU feiert 2017 viele Jubiläen. Wie gut kennen Sie sich aus? Versuchen Sie es und testen Sie Ihr Wissen mit kniffligen neuen Europa-Fragen. mehr

Aktuelles

Menschenmenge mit Europa-Plakaten und Luftballons

Europäischer Bürgerpreis 2017 Engagement für Europa ausgezeichnet

Europa den Menschen näher bringen - das ist das Ziel des Europäischen Bürgerpreises des Europäischen Parlaments. Vier Projekte und Personen aus Deutschland gehören zu den diesjährigen Preisträgern: "Pulse of Europe", "Bürger Europas", die ehemalige Lehrerin Herta Hoffmann und die "Junge Aktion der Ackermann-Gemeinde". mehr

Fahrradfahrer und Skater auf der A40. Die ist Autobahn für einen Tag auf 60 Kilometern zwischen Dortmund und Duisburg für den Autoverkehr gesperrt.

Europäische Mobilitätswoche Aktiv für Klimaschutz im Verkehr

Seit Samstag läuft die Europäische Mobilitätswoche. Bei Schulweg-Aktionen und auf Spielstraßen können sich Bürgerinnen und Bürger sieben aktive Tage lang vom Nutzen nachhaltiger Mobilität überzeugen - vielfältige Aktionen stehen auf dem Programm. mehr

Blick auf Bonn am Rhein mit dem Post-Tower und Langer Eugen des UN-Campus

Europäische Arzneimittelagentur Gröhe: Bonn ist starker Standort

Bundesgesundheitsminister Gröhe hat in Brüssel die Bewerbung Deutschlands um den Sitz der Europäischen Arzneimittelagentur vorgestellt. Die Stadt Bonn biete ein wissenschaftlich und wirtschaftlich bestens aufgestelltes Umfeld. An diesem Standort könne die Behörde ihre Arbeit ohne Unterbrechung fortsetzen. mehr

Jean-Claude Juncker bei seiner Rede

Juncker-Rede zur Lage der EU Wichtige Zukunftsfragen der EU angehen

Die Bundesregierung begrüßt die Vorschläge zur Zukunft der EU von Kommissionspräsident Juncker, wie Regierungssprecher Seibert mitteilte. Juncker hatte seine Ideen am Mittwoch in der Rede zur gegenwärtigen Lage der EU im Europäischen Parlament in Straßburg vorgestellt. mehr