Navigation und Service

Inhalt

Windräder vor dem Kraftwerk in Jänschwalde.

Petersberger Klimadialog Regelwerk für weltweiten Klimaschutz

Klimaschutz sei kein Luxus, sondern eine Frage der ökologischen Notwendigkeit und der ökonomischen Vernunft. Das sagte die Bundeskanzlerin beim Petersberger Klimadialog. Vertreterinnen und Vertreter aus 35 Staaten haben in Berlin die nächste Klimakonferenz in Polen vorbereitet. mehr

Pressekonferenz mit Kanzlerin Merkel und den Ministerpräsidenten Hans und Schwesig

Bundeskanzlerin trifft Länderchefs Herausforderungen gemeinsam angehen

Die Finanzierung der Asyl- und Flüchtlingspolitik, Digitalisierung, der Opferschutz, Hochwasserschutz - das waren die Schwerpunkte des Treffens der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder. Zudem gab die Kanzlerin einen Ausblick auf den Europäischen Rat in Brüssel Ende Juni. mehr

Windrad vor einem Strommasten

Treibhausgas-Emissionen Kabinett beschließt Klimaschutzbericht

Der Klimaschutzbericht 2017 zeigt: Die Treibhausgas-Emissionen in Deutschland liegen über dem angestrebten Niveau. Deshalb wird die Bundesregierung ihre Maßnahmen zum Klimaschutz fortsetzen und verstärken. Grund für die Höhe der Treibhausgas-Emissionen ist unter anderem die gute wirtschaftliche Entwicklung. mehr

Energie digital vernetzen Schaufenster in die Energiewelt der Zukunft

"Mein Herz schlägt für diese Energiewende." Das erklärte Bundeswirtschaftsminister Altmaier bei der Jahreskonferenz zum Förderprogramm "Schaufenster intelligente Energie – Digitale Agenda für die Energiewende". Mit dem Programm entwickeln fünf Modellregionen Musterlösungen für das intelligente Energiesystem der Zukunft. mehr

Paketzusteller von DHL, DPD, GLS, Hermes und UPS auf ihrem elektrischen Lastenrad.

bundesweit einmalig Für einen umweltfreundlichen Verkehr

Bundesumweltministerin Schulze hat den Startschuss für eine Kooperation der großen Paketdienstleister in Berlin gegeben: Sie liefern Pakete auch mit Lastenrädern aus. Das Projekt wird aus den Mitteln der "Nationalen Klimaschutz Initiative" der Bundesregierung mit 400.000 Euro gefördert. mehr

Atomgesetz Beschleunigten Atomausstieg fortführen

Das Bundeskabinett hat die Entschädigung der Energieversorger RWE und Vattenfall beschlossen. Damit setzt es ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts um. Der Gesetzentwurf gewährleiste, dass der 2011 eingeleitete beschleunigte Atomausstieg konsequent fortgesetzt werde, so Bundesumweltministerin Schulze. mehr

Bundeswettbewerb Jugend forscht Junge Forscher haben Energiewende im Blick

Automatische Fahrradblinker, Optimierung der Windkraft, Wasserstoffperoxid als möglicher Kraftstoff – beim diesjährigen Wettbewerb "Jugend forscht" haben sich Jugendliche auch mit Themen beschäftigt, wie eine nachhaltige Energieversorgung im Alltag gelingen kann. Die Bundessieger des 53. Wettbewerbs werden Ende Mai in Darmstadt ermittelt. mehr

Strommessgerät

Energieberatertag Energiesparen lohnt sich

Wie gelingt ein effizienterer Umgang mit Energie? Im Gebäudebereich liegen die größten Einsparmöglichkeiten. Energieberater setzen hier auf den individuellen Sanierungsfahrplan - ihr Instrument für die Beratung vor Ort. Wer selbst ein Zeichen setzen will, kann sich am 24. März an der sogenannten Earth Hour beteiligen. mehr

Ein Beratungsgespräch zum Energiesparen

Verbraucherzentralen 40 Jahre erfolgreiche Energieberatung

Die Verbraucherzentralen beraten jährlich rund 100.000 Haushalte zum Thema Energiesparen, Wärmedämmung oder moderne Heiztechnik. Mit Erfolg, wie der Verbraucherzentrale Bundesverband zum Weltverbrauchertag bilanziert. Die Bundesregierung unterstützt das Projekt. mehr

Offshore-Windpark im Meer

Sichere und billigere Stromerzeugung Ein europaweit vernetzter Energiemix

Strom entsteht in Deutschland aus erneuerbaren und aus herkömmlichen, fossilen Energien. Letztere dienen auch als Reserve, wenn die Erneuerbaren mal keinen Strom liefern können. Mehr noch als die Reserve könnte ein europäischer Verbund des Stromangebots erreichen. mehr