Navigation und Service

Rebrush_Medienschnittstelle_Headline

Inhalt

Zwei Flugzeuge der Gesellschaft Air Berlin auf dem Flughafen Düsseldorf-International.

Air Berlin stellt Insolvenzantrag Bund sichert Notkredit zu

Die Bundesregierung hat entschieden, Air Berlin einen Übergangskredit in Höhe von 150 Millionen Euro zu gewähren. Dies macht es möglich, eine Einstellung des Flugbetriebs der insolventen Fluggesellschaft und damit unzumutbare Härten für Flugreisende zu vermeiden. mehr

Gritta Lehrke und Markus Junge unterhalten sich.

Aus Fremden werden Freunde Freunde alter Menschen: Zeit zu zweit

Sie wohnen nur wenige Meter voneinander entfernt. Doch begegnet sind sie sich erst mithilfe des Vereins "Freunde alter Menschen". Er hat die Rentnerin Gritta Lehrke und den Logopäden Markus Junge zusammengeführt. Mittlerweile verbindet sie eine tiefe Freundschaft. mehr

Drei blaue Aktenschränke mit vielen Ordnern.

Aktionsplan verabschiedet Transparentes Regierungshandeln fördern

Die Bundesregierung will die Digitalisierung nutzen, um Bürger besser am politischen Geschehen zu beteiligen. Informationen sollen leichter zugänglich werden, um Regierungs- und Verwaltungshandeln transparenter zu machen. Dazu hat das Kabinett den Nationalen Aktionsplan zur Open Government Partnership beschlossen. mehr

Podcast Merkel freut sich auf Gäste

Die Kanzlerin lädt zum Tag der offenen Tür der Bundesregierung ein. Er findet am 26. und 27. August 2017 im Bundeskanzleramt, im Bundespresseamt und allen Bundesministerien statt. mehr

Bruttoinlandsprodukt Wirtschaft hält Wachstumskurs

Das Bruttoinlandsprodukt war im zweiten Quartal 2017 um 0,6 Prozent höher als im Vorquartal. Das teilte das Statistische Bundesamt mit. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Wirtschaftsleistung um 2,1 Prozent. Impulse kamen vor allem aus dem Inland. Mehr Stellen und Lohnsteigerungen belebten die Kauflaune. mehr

Merkel zu Nordkorea-Konflikt Warnung vor Militär-Einsatz

Eine Eskalation der Sprache im Konflikt um Nordkorea sei "die falsche Antwort" und trage nicht zu einer Lösung bei. Das sagte Bundeskanzlerin Merkel am Freitag in Berlin und betonte: "Ich sehe auch keine militärische Lösung dieses Konfliktes". mehr

Klimawandel Wenn das Wetter verrücktspielt

Der Verkehr lahmgelegt, voll gelaufene Keller, überflutete Städte: Fast überall in Deutschland kam es diesen Sommer zu heftigen Regenfällen und Hochwasser. Experten gehen davon aus, dass die Erderwärmung dafür verantwortlich ist. Die Bundesregierung reagiert mit einer Doppelstrategie auf den Klimawandel. mehr

So erreichen Sie uns im Internet