Navigation und Service

Inhalt

  • Sie sind hier: {0}Mediathek

VideoPressestatements der Kanzlerin und des italienischen Ministerpräsidenten

Staatsministerin Annette Widmann-Mauz,  Ferda Ataman und Bundeskanzlerin Angela Merkel zum Abschluss des Integrationsgipfels im Bundeskanzleramt. Die Kanzlerin im Bild Foto: Bundesregierung/Kugler

FotoreiheDie Kanzlerin im Bild

Staatsbesuche im Kanzleramt, Reden, Auslandsreisen und vieles mehr: Hier sehen Sie, womit die Bundeskanzlerin in der vergangenen Woche beschäftigt war.

Alle ansehen
70 Jahre soziale Marktwirtschaft 70 Jahre soziale Marktwirtschaft Foto: Bundesregierung

Video70 Jahre soziale Marktwirtschaft

Die Bundeskanzlerin warb für das Modell der sozialen Marktwirtschaft. Wohlstand für alle garantiert sozialen Frieden.

Alle ansehen
XXX XXX Foto: Bundesregierung

VideoDie EU entdecken und mitgestalten

"Erlebnis Europa" - so lautet eine neue Ausstellung im Europäischen Haus in Berlin. Bürgerinnen und Bürger können sich hier ein Bild machen zu Geschichte, Politik und Leben in der EU.

Alle ansehen
Bundeskanzlerin Merkel Videopodcast der Kanzlerin. Foto: Bundesregierung

PodcastDeutsch-französische Impulse für Europa

Außen-, Verteidigungs- und Sicherheitspolitik, Migration, die Weiterentwicklung der Wirtschafts- und Währungsunion sowie die Frage der Innovation. Das sind die Herausforderungen für Europa, auf die Deutschland und Frankreich gemeinsame Antworten finden werden.

Alle ansehen
Bundeskanzleramt Außenaufnahme Bundeskanzleramt Foto: Stefan Müller

PressekonferenzLive aus dem Kanzleramt

Die Pressekonferenzen aus dem Bundeskanzleramt werden im Livestream übertragen. Sehen Sie hier alle aufgezeichneten Livestreams.

Alle ansehen

YouTube

Aktuelle Politik im Film festgehalten – der YouTube-Kanal der Bundesregierung.

Zum Kanal der Bundesregierung

Instagram

Einblicke in die politische Arbeit der Bundeskanzlerin durch das Objektiv der offiziellen Fotografen der Bundesregierung.

Zu Instagram

Bundesbildstelle

Das digitale Bildarchiv des Bundespressamtes umfasst etwa zwei Millionen Fotos.

Zur Bundesbildstelle