Navigation und Service

Inhalt

Kinoprogrammpreis

Jedes Jahr vergibt die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien Kinoprogrammpreise als Auszeichnung der Kinos für ein kulturell herausragendes Jahresfilmprogramm.

Die Kinoprogrammpreise umfassen Sonderpreise für Kinder- und Jugendfilmprogramme sowie Preise für ein gutes Dokumentar- und Kurzfilmprogramm. Mit den Preisen soll dazu beigetragen werden, dass die kulturell reiche Film- und Kinolandschaft in Deutschland erhalten wird.

In den letzten Jahren sind besonders die kleineren und mittleren gewerblichen Filmkunst- und Programmkinos durch den vom Multiplexboom ausgelösten Verdrängungswettbewerb in ihrer Existenz gefährdet.

Um diese wichtigen Spielstätten anspruchsvoller Filmkunst zu unterstützen, hat die BKM die Mittel für den Kinoprogrammpreis in den letzten Jahren mehr als verdoppelt. Sie betragen nun jährlich insgesamt 1,5 Millionen Euro.

Jury

  • Reinhard Barnsteiner - Verleiher, München
  • Sabine Elbs – Verleiherin, Berlin
  • Hans Hertel - Verleiher, Berlin
  • Rudolf Huber - Kinobetreiber, Türkheim
  • Miriam Pfeiffer – Kinobetreiberin, Leipzig
  • Petra Rockenfeller - Kinobetreiberin, Oberhausen
  • Dr. Torben Schiller - Verleiher, Berlin

Dieser Beitrag wurde zuletzt aktualisiert am 05.04.2017.

Zusatzinformationen

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Kinoprogrammpreis 2015


Ansprechpartner

Michael Knoche

Tel.: +49 (0) 228 99 681 3581

E-Mail: Michael.Knoche@bkm.bund.de

mehr