Navigation und Service

Inhalt

Drehbuch- und Stoffentwicklungsförderung für programmfüllende Spiel- und Dokumentarfilmvorhaben

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) unterstützt die Entwicklung künstlerisch herausragender Drehbücher für Spielfilme durch die Drehbuchförderung sowie die Entwicklung von produktionsreifen projektgerechten Beschreibungen für aufwändige dokumentarische Filmvorhaben durch die Stoffentwicklungsförderung.

Voraussetzung hierfür ist, dass es sich bei dem geplanten Filmvorhaben um einen programmfüllenden Spiel- und Dokumentarfilm ab 79 Minuten Filmlänge handelt, der für die öffentliche Vorführung in Filmtheater bestimmt und geeignet ist.

Drehbücher werden in der Regel mit 30.000 Euro gefördert, in begründeten Ausnahmefällen ist eine Förderung bis zu 50.000 Euro möglich. Im Bereich der Stoffentwicklungsförderung können bis zu 20.000 Euro pro Projekt vergeben werden. Die Förderung wird als Zuwendung gewährt. Näheres zur Drehbuchförderung sowie zur Stoffentwicklungsförderung und zu den jeweiligen Antrags- und Fördervoraussetzungen ist den Filmförderungsrichtlinien der BKM sowie den jeweiligen Merkblättern zu entnehmen.

Die Förderentscheidungen der BKM basieren auf den Empfehlungen von zwei fachkundigen, unabhängigen Jurys für Spielfilm und Dokumentarfilm. Die Juroren prüfen alle eingehenden Anträge ausführlich und begutachten sie differenziert. Die Kulturstaatsministerin bestellt die Mitglieder der beiden Jurys jeweils für drei Jahre.

Für den Bereich Spielfilm, wie auch für den Bereich Dokumentarfilm, werden jeweils drei Einreichtermine im Jahr angeboten. Die Daten, zu welchen Anträge auf Drehbuch- bzw. Stoffentwicklungsförderung gestellt werden können, finden Sie hier.


Jury Dokumentarfilm (Stoffentwicklungs- und Produktionsförderung Dokumentarfilm)

  • Belz, Corinna - Regisseurin / Köln
  • Birkenstock, Arne - Regisseur, Produzent / Köln                          
  • Fliess, Ingo - Produzent / München      
  • Lemke, Grit - Leiterin Filmprogramm DOK Leipzig / Berlin
  • Schenk, Ralf - Filmjournalist und Vorstand DEFA-Stiftung / Berlin

Neben den benannten fünf Vollmitgliedern wurden von der BKM fünf stellvertretende Jurymitglieder berufen. Diese kommen zum Einsatz, sollte eines der Jurymitglieder aus terminlichen Gründen verhindert oder aufgrund eines eigenen Antrags nicht zur Teilnahme an der Fördersitzung berechtigt sein. Bei den stellvertretenden Jurymitgliedern handelt es sich um nachfolgende Personen:

  • Lemme, Katrin - Produzentin / Hamburg
  • Kufus, Thomas - Produzent / Berlin
  • Reichert, Maya - Programmleitung Doc.Education Dokfest München / München
  • Riedelsheimer, Thomas - Regisseur, Kameramann, Editor / München
  • Siegert, Hubertus - Regisseur, Produzent / Berlin

Jury Spielfilm (Drehbuch- und Produktionsförderung Spielfilm)

  • Brokemper, Bettina- Produzentin / Köln            
  • Brunckhorst, Natja - Autorin, Schauspielerin / München
  • Engelhardt, Dirk- Produzent / Berlin
  • Meyns, Michael - Filmkritiker / Berlin
  • von Heinz, Julia -Regisseurin, Produzentin / Herrsching

Neben den benannten fünf Vollmitgliedern wurden von der BKM fünf stellvertretende Jurymitglieder berufen. Diese kommen zum Einsatz, sollte eines der Jurymitglieder aus terminlichen Gründen verhindert oder aufgrund eines eigenen Antrags nicht zur Teilnahme an der Fördersitzung berechtigt sein. Bei den stellvertretenden Jurymitgliedern handelt es sich um nachfolgende Personen:

  • Gröning, Philip - Autor, Regisseur / Düsseldorf
  • Hagemann, Martin - Produzent / Berlin
  • Jackowski, Janine - Produzentin / Berlin
  • Söffker, Linda - Leiterin der Berlinale-Sektion Perspektive Deutsches Kino
  • Stieler, Laila - Autorin / Boizenburger Land


    Dieser Beitrag wurde zuletzt aktualisiert am 18.07.2016