Navigation und Service

Staatsministerin für Kultur und Medien
Monika Grütters

Besuch auf der Baustelle des Humboldt Forum

Staatsministerin für Kultur und Medien
Monika Grütters

Stipendiatenabend in der Villa Massimo

Staatsministerin für Kultur und Medien
Monika Grütters

Verleihung des deutschen Musikautorenpreises

Inhalt

Ein junger Mann lässt sich eine Seite der Videostreaming-Firma Netflix am 14.09.2014 in Berlin von einem Laptop auf einem Fernsehbildschirm zeigen. Die in den USA populäre Online-Videothek Netflix geht im September auch in Deutschland auf Sendung. …

Netflix scheitert mit Klage vor EU-Gericht Wichtiges Signal für Filmfinanzierung

"Video-on-Demand"-Angebote von Unternehmen ohne Sitz oder Niederlassung in Deutschland müssen nach Filmförderungsgesetz Filmabgabe zahlen. Netflix hatte gegen die Entscheidung der Kommission geklagt. Grütters erklärte: "Es wäre zu begrüßen, wenn alle Anbieter sich an der solidarischen Filmförderung beteiligen würden". mehr

Blumen für den künftigen Generalintendanten des Humboldt Forums: Staatsministerin Grütters gratuliert Hartmut Dorgerloh.

Dorgerloh ab Juni Intendant des Humboldt Forums Grütters: "Ein Praktiker und Vermittler"

Der Stiftungsrat hat Hartmut Dorgerloh zum künftigen Generalintendanten des Humboldt Forums berufen. Für Staatsministerin Grütters ist der 55-Jährige Intellektueller, Praktiker und eloquenter Vermittler. "Er wird die Vision des Humboldt Forums weiterentwickeln und die Identität des Hauses maßgeblich mitbestimmen." mehr

Alfeld, Fagus-Werke / Foto 2009Alfeld an der Leine (Niedersachsen),Fagus-Werke(1911-12 erbaut. Architekten: WalterGropius und Adolf Meyer. Glas-Beton-Bauweise).- Teilansicht des Hauptgebaeudes vonOsten. -Foto, Maerz 2009.

100 Jahre - 100 Orte Bauhaus auf großer Tour

Klassische Ikonen der Baukunst, authentische Bauhaus-Orte oder Bauten, die exemplarisch für die Früh- und Nachkriegsmoderne stehen: Zum Jubiläum 2019 konzipiert der Bauhaus-Verbund eine attraktive Route durch die Geschichte der Moderne. 100 Orten in ganz Deutschland tragen so die Bauhaus-Ideen in die Fläche. mehr

Vorstellung des Leitfadens des Deutschen Museumsbundes.

Provenienzforschung Transparenz bei kolonialen Kontexten

Der Deutsche Museumsbund hat einen Leitfaden zum Umgang mit Sammlungsgut aus kolonialen Kontexten erarbeitet. Kulturstaatsministerin Grütters ist zuversichtlich, dass der Leitfaden die Aufarbeitung der Kolonialgeschichte voranbringt. "Viel zu lange war die Kolonialzeit ein blinder Fleck in unserer Erinnerungskultur". mehr

Preisverleihung Preis Kulturelle Bildung

Preis Kulturelle Bildung Kunst, die verbindet

Seit zehn Jahren zeichnet Staatsministerin Grütters Projekte der kulturellen Bildung aus. Auch die 2018 ausgewählten Vorhaben überwinden Gegensätze und vermitteln Gemeinsinn, so Grütters. "Mit der Sprache der Kunst verbinden sie analoge und digitale Welten, Geschichte und Gegenwart, Migranten und Einheimische." mehr

Ausstellungsansicht „Hello World. Revision einer Sammlung“ / AgoraHamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin, 2018

Nationalgalerie schaut auf eigene Bestände Hello world - der globale Blick

Wer bestimmt, was Kunst ist? Welche Kunstwerke werden gekauft und gezeigt? Die Schau "Hello World" im Hamburger Bahnhof wirft einen kritischen Blick auf die Sammlung der Nationalgalerie und ihrer vorwiegend westlichen Ausrichtung. mehr

Formulare und Anträge