Navigation und Service

Inhalt

Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

Donnerstag, 2. Februar 2012

Pressemitteilung: 
35
Ausgabejahr: 
2012

Kulturstaatsminister Bernd Neumann bekräftigt Engagement des Bundes bei der Neukonzeption Barockes Universum Gotha

Kulturstaatsminister Bernd Neumann hat heute gemeinsam mit der thüringischen Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht und dem Gothaer Oberbürgermeister Knut Kreuch die Stiftung Schloss Friedenstein besucht.

Der Staatsminister bekräftigte dabei das Engagement des Bundes bei der Neukonzeption und den Sanierungsmaßnahmen: „Schloss Friedenstein ist mit seinen kostbaren Sammlungen ein Glanzlicht in der reichen Kulturlandschaft Deutschlands. Mit dem Sonderinvestitionsprogramm für das Barocke Universum Gotha wird es gelingen, dieses einzigartige kulturelle Erbe mit seinen Schätzen nicht nur zu bewahren, sondern der Stiftung zu einer angemessenen Präsentation ihrer einmaligen Sammlungen zu verhelfen. Bei den von Bund, Land und der Stadt Gotha zur Verfügung gestellten Sondermitteln in Höhe von 31,159 Mio. Euro beteiligt sich mein Haus mit 10 Mio. Euro. Im Vordergrund stehen hier die Sanierung des ehemaligen Herzoglichen Museums sowie die Einrichtung eines Zentraldepots der Stiftung im Perthes-Verlagsgebäude.“ 

„Das Engagement des Bundes betrifft aber nicht nur Gebäude, sondern auch die in ihnen befindlichen einmaligen Sammlungen,“ betonte der Kulturstaatsminister weiter. „Mit den Geldern von Bund, Land und Kulturstiftung der Länder konnte der Teil der bedeutenden fürstlichen Münzsammlung angekauft werden, der sich noch in Familienbesitz befand. Der BKM hat sich bei dem Ankauf mit 500.000 Euro beteiligt.“ 

Nach dem Besuch des Perthes-Forums wurden mit der Enthüllung des Bauschildes die Umbau- und Sanierungsarbeiten für das künftige Zentraldepot gestartet. Schloss Friedenstein beherbergt als größte frühbarocke Schlossanlage Deutschlands eine Gemäldesammlung, eine bedeutende Forschungsbibliothek, das erste Sprechtheater der deutschen Theatergeschichte, ein Münzkabinett sowie das Thüringische Staatsarchiv Gotha. Das südlich vom Schloss gelegene Herzogliche Museum und das Perthes-Forum werden grundlegend saniert. Sie sind Teil des Projektes Barockes Universum Gotha und werden aus dem Etat des Kulturstaatsministers mit jeweils 5 Mio. Euro gefördert. 

Weitere Informationen unter: www.stiftungfriedenstein.de