Navigation und Service

Inhalt

Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

Montag, 4. Januar 2016

Pressemitteilung: 
1
Ausgabejahr: 
2016

"Villa Massimo-Jury" 2016 - 2018 berufen

Kulturstaatsministerin Monika Grütters hat heute 14 Sachverständige der Sparten Bildende Kunst, Architektur, Musik (Komposition) und Literatur für drei Jahre zu Mitgliedern der Auswahlkommission der Deutschen Akademie Rom Villa Massimo - "Villa Massimo-Jury" - berufen.

Aufgabe der Villa Massimo-Jury ist es, Stipendiatinnen und Stipendiaten für die Deutsche Akademie Rom Villa Massimo und der zugehörigen Casa Baldi in Olevano Romano sowie für die Cité Internationale des Arts in Paris und das Deutsche Studienzentrum in Venedig auszuwählen.

Mit ihrer Tätigkeit in der Jury werden sie einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, die von Bund und Ländern gemeinsam verantwortete Konzeption für die Villa Massimo auch weiterhin zu verwirklichen. Die Jury wählt außergewöhnlich qualifizierte und begabte Künstlerinnen und Künstler aus, die in ihrer künstlerischen Entwicklung noch offen sind und bei denen zu erwarten ist, dass ihre künstlerische Entwicklung durch den Studienaufenthalt im Ausland positive Impulse erhält.

Als Mitglieder wurden berufen für die Sparte

Architektur
Prof. Arno Brandlhuber
Prof. Irene Lohaus
Dr. Heinrich Wefing

Bildende Kunst
Susanne Pfeffer
David Schnell
Katharina Sieverding
Dr. Reinhard Spieler
Prof. Dr. Annette Tietenberg

Literatur
Prof. Dr. Lothar Müller
Ingo Schulze
Dr. Stefanie Stegmann

Musik
Prof. Moritz Eggert
Philipp Maintz
Prof. Matthias Pintscher