Navigation und Service

Inhalt

Erfolgreiche Bilanz

Verbraucherlotse bietet Orientierungshilfe

Egal ob zu Ernährung, Einkauf oder Produktsicherheit – aber auch zu Reisen oder zur ländlichen Entwicklung: Seit fünf Jahren ist der Verbraucherlotse des Bundeslandwirtschaftsministeriums zentrale Anlaufstelle für Bürgerfragen.

Verbraucherlotsen geben am Telefon Auskunft Verbraucherlotsen haben in den zurückliegenden fünf Jahren mehr als 50.000 Anfragen beantwortet. Foto: Photothek/Ute Grabowsky

Ein Anruf genügt und Verbraucher erhalten rasch die gewünschte Information oder werden an die richtigen Stellen gelotst. Der Service des für gesundheitlichen Verbraucherschutz zuständigen Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft blickt auf erfolgreiche fünf Jahre des Bestehens zurück. Er hat seitdem mehr als 50.000 Anfragen beantwortet.

Bürgerinnen und Bürger können sich beispielsweise nach den Anforderungen bei grenzüberschreitenden Reisen mit Heimtieren oder nach der Tierhaltung in der heutigen Landwirtschaft erkundigen- Der Verbraucherlotse informiert auch über die Gehalte natürlicher Pflanzeninhaltsstoffe etwa in verschiedenen Tees. Beunruhigt ein Lebensmittelskandal die Verbraucherinnen und Verbraucher – wie beim Skandal um Pferdefleisch in Lasagne oder nach dem Nachweis von Fipronil in Eiern – steigen die eingehenden Anrufe und E-Mails sprunghaft an.

Wichtiges Instrument zur Bürgerkommunikation

Der Verbraucherlotse ist in den vergangenen fünf Jahren ein wichtiges Instrument zur direkten Bürgerkommunikation geworden. Über diese zentrale Anlaufstelle erfährt das Ministerium unmittelbar jeden Tag, was die Verbraucherinnen und Verbraucher beschäftigt.

Die zentrale Anlaufstelle für Bürgerinnen und Bürger ist montags bis donnerstags von 9 bis 17 Uhr unter Telefon 0228/24252627 erreichbar oder unter www.verbraucherlotse.de. Alternativ kann man sie auch per Fax: 030/181068457111, per E-Mail: info@verbraucherlotse.de oder per Brief: Anschrift: Verbraucherlotse, 53168 Bonn, kontaktieren.

Dienstag, 13. März 2018

Zusatzinformationen

Heute aktuell:

  • EU-Bürgerdialog Über Europa im Gespräch bleiben
  • Bosnien und Herzegowina Westbalkan: Europäische Perspektive stärken
  • Merkel in Spanien Gemeinsam handeln für Europa