Navigation und Service

Inhalt

Deutscher Buchpreis

Erstmals EU-Roman ausgezeichnet

Das wichtigste deutschsprachige Werk des Jahres gilt Europa. Auf der Frankfurter Buchmesse wurde Robert Menasses "Die Hauptstadt" mit der höchsten Auszeichnung des deutschen Buchhandels geehrt. Für Außenminister Gabriel ist der Roman "eine vielschichtige Erzählung" über den Brüsseler Alltag.

Porträtaufnahme von Robert Menasse  Robert Menasse hat für sein Buch "Die Hauptstadt" den Deutschen Buchpreis erhalten. Foto: picture alliance/Arne Dedert

So spannend wie ein Krimi, so lebensecht wie ein Sachbuch: Der Roman "Die Hauptstadt" von Robert Menasse hat den Deutschen Buchpreis erhalten. Menasse zeigt EU-Beamte bei der Arbeit. Eine Beamtin und ein Referent zermürben sich im ständigen Bemühen, verschiedenste Nationen und Ideen an einen Tisch zu bekommen.

"Die Hauptstadt" handelt vom großen Ganzen: von Bürokratie und Scheitern genauso wie von hohen Idealen. Der Roman ist dabei auch eine literarische Warnung vor Nationalismus und Kleinstaaterei.

Für Friedensprojekt Europa einsetzen

Außenminister Sigmar Gabriel würdigte Menasse als "leidenschaftlichen Europäer", der in seinem aktuellen Roman "scharfsinnig ‎und mit viel Liebe fürs Detail den Brüsseler Alltag schildert". Damit sei dem Autor eine "großartig recherchierte, vielschichtige Erzählung über das politische Europa gelungen, die deutlich macht, dass es sich trotz aller Schwierigkeiten lohnt, für das einzigartige Friedensprojekt Europa einzusetzen", so Gabriel.

Für die Jury des Deutschen Buchpreises ist "Die Hauptstadt" das Portrait einer Epoche. Das Buch sei "dramaturgisch gekonnt" und werde folgenden Generationen helfen, unsere Zeit zu verstehen, so die Frankfurter Preisrichter in ihrer Entscheidung.

Robert Menasse ist ein österreichischer Schriftsteller der Gegenwart. Sein Werk wurde bereits mit dem Heinrich-Mann-Preis, dem Max-Frisch-Preis, den französischen Orden der "Arts et Lettres" geehrt.

Mittwoch, 11. Oktober 2017

Zusatzinformationen

Heute aktuell:

  • Europäischer Rat in Brüssel Merkel: EU-Haushalt an Prioritäten anpassen
  • Bürgerkrieg in Syrien Merkel und Macron schreiben an Putin
  • G5-Sahel-Konferenz Deutlich mehr Hilfe für die Sahel-Region