Navigation und Service

Inhalt

Merkel und Macron eröffnen 69. Frankfurter Buchmesse

Lesen für Europa

Bei der Eröffnung der Frankfurter Buchmesse haben Kanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Staatspräsident Macron

Version:1.0 StartHTML:0000000105 EndHTML:0000053336 StartFragment:0000038036 EndFragment:0000053296

en r Autor i der qchiher archigne autor

esonders herausgestellt

zeigt auch wpräsentiert über die Buchproduktion und die Kultur eines Gastlandes jedes Jahr besonders herausgestell

enne. ijnnden

- oder besser: der französischsprachige Raum sirt es Har

hcigen es ltur eines Gastlandes jedes Jahr b

sowie digitale Medien wie Hörbücher und E-Books aller Themen.

digi Buchtitel und andere, auch digitale Medien. Ehrengast ist in diesem AJhr FFrankreich.

Primär richtet sich die Buchmesse an Verleger, Buchhändlern, Bibliothekare und Illustratoren. Am Wochenende ist sie für jedermann

ss ot. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Dienstagnachmittag gemeinsam mit dem französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron die 69. Frankfurter Buchmesse eröffnet. Frankreich ist in diesem Jahr Ehrengast und präsentiert unter dem Motto "Francfort en français/ Frankfurt auf Französisch" ein vielfältiges Programm rund um die französische Kultur und Literatur Bei dem weltweit größten Branchentreffen für den Buchhandel

Frankreich ist in diesem Jahr Ehrengast und präsentiert unter dem Motto „Francfort en français/ Frankfurt auf Französisch" ein vielfältiges Programm rund um die französische Kultur und Literatur

Zur Eröffnung wird die Kanzlerin eine Rede halten, ebenso Präsident Macron.

Beide werden gemeinsam den Pavillon des Gastlandes eröffnen. 

In Frankfurt wird Kanzlerin Merkel Emmanuel Macron auch zu einem Gespräch treffen.  

 

Geplanter Ablauf:

 

16.10 Uhr    Eintreffen der BK’in, Begrüßung durch

                               Heinrich Riethmüller, Vorsteher des Börsenvereins,

                               Jürgen Boos, Geschäftsführer Buchmesse

                               Volker Bouffier, MP Hessen

                               Peter Feldmann, OB Frankfurt

anschl.          Ankunft und Begrüßung des frz. Staatspräsidenten Emmanuel Macron (Bildtermin)

                         bilaterales Treffen (gepoolter Bildtermin zu Beginn)

16.50 Uhr          Family Foto im Messe-Foyer

17.00 Uhr          Eröffnungsfeier mit Reden   

ca. 18.15 Uhr   Besuch des Gastpavillons: auf einer Replik der Gutmnebergpresse druckten beid die Deklaration der Menschnerechte - auf DEutsch und französisch.

Artikle 19 ist die Meionungs- und INformatinsgreiheir - für due Buchbranche von essentielener BEdeutung

18.45 Uhr          Abfahrt der Bundeskanzlerin

HINWEIS  Akkreditierung ist abgelaufen, eine Nachakkreditierung ist nicht möglich.

2. Hintergrund:

Die Frankfurter Buchmesse ist die größte Buchmesse der Welt. In diesem Jahr präsenteren mehr als 7.100 Aussteller aus rund 100 Ländern mehr als 400.000 Buchtitel und andere, auch digitale Medien. Ehrengast ist in diesem AJhr FFrankreich.

Primär richtet sich die Buchmesse an Verleger, Buchhändlern, Bibliothekare und Illustratoren. Am Wochenende ist sie für jedermann

Landkarten, Manuskripte und Grafiken sowie digitale Medien wie Hörbücher und E-Books aller Themen. Am Samstag, 14. und Sonntag, 15. Oktober 2017 ist sie auch für Privatbesucher geöffnet.

Darüber hinaus wird die Buchproduktion und die Kultur eines Gastlandes jedes Jahr besonders herausgestellt und der Deutsche Jugendliteraturpreis verliehen.

In erster Linie dient die Frankfurter Buchmesse Verlegern, Agenten, Buchhändlern, Bibliothekaren und Illustratoren.

Seit 1976 begrüßt die Frankfurter Buchmesse in jedem Jahr ein Land oder eine Region als ihren Ehrengast. Unter der Schirmherrschaft von Präsident Emmanuel Macron tritt Frankreich fast 30 Jahre nach der Frankfurter Buchmesse von 1989 erneut als Ehrengast auf und widmet sich den Schwerpunkten Innovation, französische Sprache und Jugend.

Die Besucherzahlen blieben 2016 stabil: Ähnlich wie im Vorjahr 2015 kamen rund 275.000 Menschen zu der Bücherschau mit mehr als 7.000 Ausstellern aus rund 100 Ländern.

Mittwoch, 11. Oktober 2017

Zusatzinformationen

Weitere Informationen

Heute aktuell:

  • Hannover Messe Rundgang auf der größten Industriemesse der Welt
  • Podcast "Keine Angst – neugierig sein, offen sein!"