Navigation und Service

Inhalt

Europäischer Sozialfonds stellt sich vor

Europa beim Tag der Deutschen Einheit

Wofür soll die EU ihr Geld ausgeben? Wo finde ich Europa in meiner Region? Und was ist eigentlich der ESF? Beim Tag der Deutschen Einheit informieren die Ministerien auch rund um die europäische Einigung. Auch Ihre Meinung ist gefragt

Besucher beim Tag der Deutschen Einheit in Mainz am Stand des Europäischen Sozialfonds Viele Interessierte in Mainz machen auch beim Stand zum Thema Europa Station. Foto: Bundesregierung/Trebes

"Darf ich Ihnen drei Euro schenken?", fragt eine Mitarbeiterin des Auswärtigen Amtes und hält dem verdutzten Besucher drei Münzen hin. Es ist ein Chip, kein echter Euro. Es geht darum, sich Gedanken zu machen, wofür die EU ihr Geld ausgeben soll. Hier sollen die Bürgerinnen und Bürger entscheiden. Sechs verschiedene Wahlurnen stehen zur Verfügung. Am Ende des ersten Tages haben die meisten ihren Chip in die Urnen "Bildung, Forschung, Innovation" sowie "Klima- und Umweltpolitik" geworfen. Auch die Urne "Verteidigungs-, Außen- und Entwicklungspolitik" füllt sich. Am wenigsten wollen die Menschen für die "Agrarpolitik" ausgeben.

Europa in Ihrer Region

Aber nicht nur das Auswärtige Amt beschäftigt sich in Mainz beim Tag der Deutschen Einheit mit Europa. Das Wirtschaftsministerium zeigt, wo Europa in den Regionen stattfindet, und zwar ganz konkret. Und da der Tag der Deutschen Einheit dieses Jahr in Rheinland-Pfalz stattfindet, kommt auch das Beispiel aus diesem Bundesland: Der "Moselsteig" – ein 365 km langer Fernwanderweg entlang der Mosel von Perl bis Koblenz in 24 Etappen. Auf der Strecke werden kulturelle und natürliche Sehenswürdigkeiten verbunden. Mit 18.034 Euro aus den europäischen Strukturfonds wurde diese touristische Infrastruktur mitfinanziert. Die Gesamtkosten lagen bei 60.115 Euro.

Der Europäische Sozialfonds zum ersten Mal dabei

Zum ersten Mal im Zelt der Bundesregierung mit dabei: der Europäische Sozialfonds (ESF). Der ESF hilft mit unterschiedlichen Förderungen, damit die Menschen bessere Chancen auf einen guten Job haben. Dafür bietet er zum Beispiel Qualifizierung an. Allein 7,5 Milliarden Euro bekommen Bund und Länder, um Projekte zu finanzieren. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales beantworten alle Fragen rund um das Thema. Und auch hier dürfen alle wieder aktiv werden: An der Europawand kann man sein Wissen zu Europa testen. Auch sind die Bürgerinnen und Bürger gefragt, wenn es darum geht, welche Werte ihnen an Europa wichtig sind und wie sie sich ein Europa der Zukunft vorstellen. "Gar nicht so einfach", resümiert eine jüngere Frau und schaut ihren Mann von der Seite an. Der überlegt auch noch, für welches Feld er sich entscheiden soll. Am Ende entscheiden sich beide für die Alternative "Alle rücken enger zusammen."

Dienstag, 3. Oktober 2017

Zusatzinformationen

Weitere Informationen

Heute aktuell:

  • Kanzlerin empfängt Putin Internationale Krisenherde im Blick
  • Podcast Merkel: Digitalrat wird schlagkräftiges Gremium
  • Tag der offenen Tür am 25./26. August Willkommen bei der Bundesregierung