Navigation und Service

Inhalt

Biologische Vielfalt erhalten

Weitere Anstrengungen beim Artenschutz

Um zu verhindern, dass die biologische Vielfalt in Deutschland abnimmt, hat die Bundesregierung 2007 ein anspruchsvolles Programm mit über 400 Maßnahmen beschlossen. Diese Nationale Strategie war in vielen Punkten erfolgreich. Das zeigt ein Rechenschaftsbericht, der nun im Kabinett vorgestellt wurde.

Schlauchboote fahren auf der Isar im Naturschutzgebiet Isarauen in Oberbayern. Die Isarauen sind Teil des Bundesprogramms "Blaues Band Deutschland". In Flussauen leben viele verschiedene Tiere und Pflanzen. Ein Bundesprogramm hilft bei ihrer Renaturierung. Foto: mauritius images

Menschen lieben die Natur wegen der Einzigartigkeit und Vielfalt von Tier- und Pflanzenwelt. Die Natur liefert dem Menschen aber auch Nahrung. Und selbst die wirtschaftliche Entwicklung ist von einer intakten Natur abhängig.

Seit vielen Jahren nimmt die biologische Vielfalt jedoch ab. Das gefährdet die Lebensgrundlagen. Daher hat die Bundesregierung 2007 die Nationale Strategie zur Biologischen Vielfalt (NBS) beschlossen.

Die Nationale Strategie zur Biologischen Vielfalt (NBS) ist ein anspruchsvolles gesamtgesellschaftliches Programm mit rund 330 Zielen und mehr als 400 konkreten Maßnahmen. Bund, Länder und Kommunen setzen die Strategie gemeinsam mit Verbänden und Unternehmen um. Bestimmte Ziele werden laufend überprüft und der Umsetzungsstand in jeder Legislaturperiode mit einem Rechenschaftsbericht dargestellt.

Zusätzliche Anstrengungen notwendig

Der jetzt vorgelegte zweite Rechenschaftsbericht umfasst den Zeitraum von 2013 bis 2016. Im Berichtszeitraum gab es wichtige Erfolge bei der Umsetzung der Strategie. Jedoch zeigt der zentrale Bereich "Artenvielfalt und Landschaftsqualität" weiterhin einen negativen Trend.

Der Bericht ist in zehn Themenfelder gegliedert - von Landwirtschaftsflächen, Auen und Wäldern bis zum Bereich "Grün in der Stadt". Auch die internationale Verantwortung Deutschlands für die Artenvielfalt kommt im Rechenschaftsbericht zur Sprache.

Das zeigt: Um den Trend hin zu weniger biologischer Vielfalt in Deutschland umzukehren, müssen sich alle Akteure noch stärker anstrengen. Hierzu hat der Bund einen umfassenden und dialogorientierten Umsetzungsprozess auf den Weg gebracht.

Neuer Schwung durch weitere Initiativen

Mit zusätzlichen Initiativen bringt die Bundesregierung neuen Schwung in die Umsetzung der Nationalen Strategie. So sorgt zum Beispiel das Bundesprogramm "Blaues Band Deutschland" dafür, dass Flüsse, Bäche und Auen renaturiert werden können.

Mittwoch, 2. August 2017

Zusatzinformationen

Heute aktuell:

  • Nordkorea Neue Sanktionen der EU
  • Gabriel bei UN-Generalversammlung Fairer Interessenausgleich aller Nationen
  • Abkommen vorläufig in Kraft CETA bringt große Vorteile für EU