Navigation und Service

Inhalt

Kinoprogrammpreis 2015

Preise für die besten Programmkinos

Kulturstaatsministerin Grütters hat in Dresden 198 Kinos für ihr herausragendes Programm ausgezeichnet. Der Hauptpreis ging an das Hamburger Abaton-Kino. Freuen konnte sich auch drei Verleihfirmen, deren Engagement für künstlerisch wertvolle Filme mit den Verleiherpreisen 2015 prämiert wurde.

Fassade des 'Abaton'-Kinos in Hamburg Kinoprogrammpreis für das Abaton-Kino in Hamburg Foto: Kino Abaton

Bei der Preisverleihung im Dresdener Festspielhaus Hellerau unterstrich Kulturstaatsministerin Monika Grütters die Bedeutung von Programmkinos und Filmkunstverleihern.

Sie seien es, die mit unternehmerischen Wagemut all ihre Begeisterung und ihr Engagement dafür einsetzten, einem kulturell interessierten und intellektuell anspruchsvollen Publikum diesen Filmgenuss zu ermöglichen, erklärte Grütters. "Sie tragen dazu bei, dass künstlerisch anspruchsvolle Filme aus Deutschland und Europa auf viele Leinwände in unserem Land projiziert werden und dass sich Filmtheater als wertvolle Kunststätten etablieren können, sodass der Film nicht nur als Wirtschaftsgut, sondern vor allem als Kulturgut eine Zukunft hat."

Mehr Geld für die kulturelle Filmförderung

Für die kulturelle Filmförderung stehen im kommenden Jahr 15 Millionen Euro zusätzlich zur Verfügung. Grütters wies in diesem Zusammenhang darauf hin, wie wichtig die kulturelle Filmförderung für die Finanzierung qualitative hochwertiger Produktionen sei.

Die Kulturstaatsministerin ging auch auf die aktuell anstehende Novellierung des Filmförderungsgesetzes (FFG) ein. Die Rahmenbedingungen der Film- und Kinolandschaft sollten auch weiterhin so ausgestaltet sein, dass qualitätsvolle und erfolgreiche deutsche Filme entstehen könnten. Dazu werde die Novellierung des FFG beitragen, versicherte sie.

Drei Verleiherpreise vergeben

Für ihr herausragendes Kinoprogramm im vergangenen Jahr wurden 198 Filmtheater ausgezeichnet. Es gab 343 Prämien in Höhe von insgesamt 1,5 Millionen Euro. Den mit 20.000 Euro dotierten Spitzenpreis für das beste Jahresfilmprogramm 2014 erhielt das Abaton-Kino aus Hamburg. Der Hauptpreis (10.000 Euro) für das beste Kurzfilmprogramm ging an die Kandelhof-Lichtspiele aus Freiburg. Das Scharfrichter-Kino aus Passau wurde für das beste Dokumentarfilmprogramm und das Lichtspiele-Kino zum Wohlfühlen aus Großhabersdorf für das beste Kinder- und Jugendfilmprogramm ebenfalls mit jeweils 10.000 Euro ausgezeichnet.

Im Rahmen der Preisverleihung wurden zudem drei Verleiherpreise in Höhe von jeweils 75.000 Euro an Filmverleiher für besondere Leistungen bei der Verbreitung künstlerisch herausragender Filme vergeben. Den Verleiherpreis 2015 erhielten die Majestic Filmverleih GmbH, die X Verleih AG und die Camino Filmverleih GmbH

Mittwoch, 2. Dezember 2015