agrément fuer botschafter albrecht

  • Bulletin 116-92
  • 27. Oktober 1992

das auswaertige amt teilt mit:

die regierung der republik belarus (weissrussland)
hat gottfried albrecht das agrement als ausserordentlicher
und bevollmaechtigter botschafter der bundesrepublik
deutschland in minsk erteilt.
gottfried albrecht, geboren am 23. dezember 1932
in langenbielau/schlesien, studierte volkswirtschaft,
soziologie und wirtschaftsgeschichte in muenchen,
kiel und nottingham. nach ablegung der pruefung als
diplom-volkswirt, studienaufenthalten an den universitaeten
berlin und grenoble sowie einer taetigkeit beim ifo-institut
in muenchen trat er 1964 in den auswaertigen dienst
ein. zu beginn seiner laufbahn war er im auswaertigen
amt (1967 bis 1969), danach von 1969 bis 1973 an
der botschaft moskau sowie von 1973 bis 1976 an
der botschaft colombo taetig. nach einer weiteren
verwendung im auswaertigen amt (1976 bis 1980) war herr
albrecht von 1980 bis 1984 als leiter des wirtschaftsdienstes
der botschaft warschau eingesetzt. von 1984 bis
1991 leitete er ein referat in der wirtschaftsabteilung
des auswaertigen amtes. seit 1991 ist er leiter der
botschaft wilna.

Beitrag teilen