Erste Deutsch-Brasilianische Regierungskonsultationen in Brasília

Die stellv. Sprecherin der Bundesregierung, Christiane Wirtz, teilt mit:

  • Pressemitteilung 279
  • Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (BPA)

Bundeskanzlerin Angela Merkel reist vom 19. bis 21. August 2015 nach Brasília. Sie wird dort zusammen mit der brasilianischen Präsidentin Dilma Rousseff am 20. August die Ersten Deutsch-Brasilianischen Regierungskonsultationen leiten.

Die Bundeskanzlerin wird begleitet von Vertretern von BMWi, AA, BMF, BMAS, BMEL, BMVg, BMG, BMVI, BMUB, BMBF und BMZ sowie von Staatsministerin Monika Grütters.

Im Mittelpunkt der Regierungskonsultationen werden die Themen Wissenschaft, Technologie und Innovation sowie die Zusammenarbeit im Umwelt- und Klimabereich stehen.

Die Bundeskanzlerin wird am Morgen des 20. August zunächst zu einem Arbeitsfrühstück mit Vertretern der deutschen Wirtschaft zusammentreffen. Daran schließt sich ein bilaterales Treffen mit Präsidentin Rousseff an. Gegen Mittag beginnt die Plenarsitzung der Regierungskonsultationen unter der gemeinsamen Leitung von Präsidentin Rousseff und der Bundeskanzlerin. Anschließend wird eine Reihe von Abkommen unterzeichnet werden.

Danach werden die Bundeskanzlerin und Präsidentin Rousseff gemeinsam vor die Presse treten.

Beitrag teilen