Bundeskanzlerin Merkel zum Ergebnis der Verhandlungen mit dem Iran

Die stellv. Sprecherin der Bundesregierung, Christiane Wirtz, teilt mit:

  • Pressemitteilung 136
  • Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (BPA)

 Bundeskanzlerin Angela Merkel begrüßt das Ergebnis der Verhandlungen in Lausanne.

Mit der Einigung auf Eckpunkte für eine abschließende Vereinbarung sei nach langen Verhandlungen ein wichtiger Schritt hin zu einem endgültigen Abkommen zum iranischen Atomprogramm gelungen.

"Damit sind wir einer Vereinbarung, die dem Iran den Besitz von Atomwaffen unmöglich macht, so nah wie nie", sagte die Bundeskanzlerin.

 "Das ist ein großes Verdienst aller Verhandlungspartner. Mein besonderer Dank gilt dem deutschen Außenminister Frank-Walter Steinmeier für seinen großen persönlichen Einsatz in den vergangenen Tagen."

 Am Abend telefonierte Bundeskanzlerin Merkel mit dem amerikanischen Präsidenten Obama. Beide würdigten das Ergebnis der Verhandlungen.

Beitrag teilen