Navigation und Service

Inhalt

G7 / G8 / G20: Koordination mit wichtigen Partnern

Wirtschaft, Handel, Klimaschutz, Entwicklung: Globale Themen und Fragestellungen erfordern eine enge weltweite Abstimmung. Deutschland ist sowohl Mitglied der Gruppe der Sieben (G7) beziehungsweise der Gruppe der Acht (G8) als auch der Gruppe der Zwanzig (G20).

Bundesminister Gröhe und Müller in einem Labor

Hilfsprogramm gegen Ebola Gesundheitssysteme in Afrika stärken

Deutschland wird Afrika mit einem Sonderprogramm in Höhe von 200 Millionen Euro beim Aufbau der Gesundheitsversorgung unterstützen, allein Liberia sofort mit zwölf Millionen Euro. mehr

Bundeskanzlerin Merkel am Rednerpult

G7-Dialog mit den Gewerkschaften Einsatz für verbindliche Arbeitsstandards

Kanzlerin Merkel hat sich vor internationalen Gewerkschaftern für weltweite Standards bei Arbeitsbedingungen ausgesprochen: "Wir müssen die globale Arbeitsteilung in den Blick nehmen, denn wir profitieren von der Globalisierung". mehr

Internationale Sozialstandards Bei G7 nachhaltige Lieferketten vereinbaren

"Vom Baumwollfeld bis zum Bügel nachvollziehen, wo etwas herkommt - das brauchen wir auch in der Textilwirtschaft", so Bundesentwicklungsminister Müller. Gemeinsam mit Arbeitsministerin Nahles will er im G7-Prozess Verabredungen treffen, damit Beschäftigte weltweit ihre Rechte durchsetzen können. mehr

Jugendkonferenz mit Bundeskanzlerin Merkel

Internationaler Jugendgipfel J7 Junge Gipfelteilnehmer gesucht

"Die Kinder und Jugendlichen müssen morgen mit den Entscheidungen von heute leben", sagte Bundesjugendministerin Schwesig. "Ihre Stimme zählt und muss gehört werden." Das Bundesjugendministerium und UNICEF rufen deshalb Jugendliche dazu auf, ihre Ideen zu den Themen der G7 zu diskutieren. mehr

Bundeskanzlerin Merkel während der Diskussion in der Mitte der Bürgerinnen und Bürger.

Deutsche G7-Präsidentschaft Dialog mit der Zivilgesellschaft

Während der Präsidentschaft will Bundeskanzlerin Merkel einen umfassenden Dialog mit der Zivilgesellschaft führen. Sie trifft mit Repräsentanten der Wissenschaften, der Wirtschaft und Gewerkschaften zusammen sowie mit Nichtregierungsorganisationen, Jugendlichen und Frauen aus den G7-Staaten. mehr

Globale Impfallianz "Jedes Kind erreichen"

Heute findet in Berlin die Geberkonferenz der globalen Impfallianz Gavi statt. Ziel ist es, 7,5 Milliarden US-Dollar einzuwerben, um weitere 300 Millionen Kinder in Entwicklungsländern impfen zu können. Die Schirmherrschaft hat Kanzlerin Merkel übernommen. mehr

G7-Logo grau

Deutsche G7-Präsidentschaft Schwerpunktthemen stehen fest

Auf dem G7-Gipfel 2015 im Schloss Elmau stehen die Weltwirtschaft sowie zentrale Fragen der Außen-, Sicherheits- und Entwicklungspolitik im Mittelpunkt. Bundeskanzlerin Merkel hat dem Bundeskabinett nun die Themen der deutschen G7-Präsidentschaft vorgestellt. mehr

Bundeskanzlerin Angela Merkel unterhält sich mit US-Präsident Barack Obama und Großbritanniens Premierminister David Cameron.

Ergebnisse des G20-Gipfels Impulse für die Weltwirtschaft

Die Staats- und Regierungschefs der G20 haben in Brisbane ein Paket für mehr Wirtschaftswachstum und besseren Klimaschutz beschlossen. Bundeskanzlerin Merkel bedankt sich bei den Gastgebern für ein sehr gelungenes Treffen, das diese Ergebnisse möglich gemacht habe. mehr

Bundeskanzlerin Angela Merkel kommt mit OECD-Generalsekretär José Ángel Gurría Treviño zur Auftaktsitzung der G20-Gruppe.

G20-Gipfel in Australien Globales Wachstum anschieben

Ein klares Signal für Wachstum erwartet Bundeskanzlerin Merkel vom Gipfel der Staats- und Regierungschefs der G20 in Brisbane. Themen des zweitätigen Treffens sind auch die Schaffung von Arbeitsplätzen und der Ausbau der Infrastruktur. mehr

Abflug eines Hilfsflugs des Deutschen Roten Kreuzes nach Sierra Leone fuer ein Ebola-Behandlungszentrum,

G20 zu Ebola Appell an die Weltgemeinschaft

Die Staats- und Regierungschefs der G20 verpflichten sich alles Notwendige zu tun, damit der Ausbruch gestoppt wird. In Brisbane erklärten sie: Finanzhilfen und andere Hilfsleistungen müssen zuverlässig bereit stehen, sowohl für die Nothilfe als für eine langfristige Unterstützung der betroffenen Länder. mehr