Navigation und Service

Rebrush_Medienschnittstelle_Headline

Inhalt

Zwei Forscher arbeiten in einem Labor

Nationales Reformprogramm 2015 Deutschland auf stabilem Wachstumskurs

Öffentliche Haushalte konsolidieren, Beschäftigung erhöhen und die Kosten der Energiewende so niedrig wie möglich halten: Deutschland hat alle länderspezifischen Empfehlungen des EU-Rats umgesetzt. Das geht aus dem Nationalen Reformprogramm 2015 hervor, das das Kabinett beschlossen hat. mehr

Präsident Atambaev und Bundeskanzlerin Merkel bei der Pressekonferenz

Präsident Atambaev in Berlin Wirtschaftsentwicklung Kirgisistans im Fokus

Deutschland werde Kirgisistan bei der wirtschaftlichen Entwicklungszusammenarbeit weiter unterstützen. Das sagte Kanzlerin Merkel beim Besuch des kirgisischen Präsidenten Atambaev. Sie lobte auch die Entwicklung des Landes, einen "demokratischen Weg" zu wählen, sei nicht immer einfach. mehr

Bohrstelle

Kabinettbeschluss Fracking: Mehr Schutz durch strenge Regeln

Die Bundesregierung hat ein Regelungspaket beschlossen, um Verfahren der Fracking-Technologie zu untersagen und Risiken zu minimieren. Damit "können wir Fracking so weit einschränken, dass es für Mensch oder Umwelt keine Gefahr mehr ist", erläuterte Bundesumweltministerin Hendricks in Berlin. mehr

Bundeskanzlerin Merkel

Flugzeugabsturz in Südfrankreich "Tragödie von schier unfassbarer Dimension"

Die Bundeskanzlerin hat sich tief getroffen über die neuen Erkenntnisse zum Flugzeugunglück gezeigt. Die Bundesregierung werde alles Erdenkliche tun, um die Ermittlungen zu unterstützen, versicherte sie. Am 17. April wird Merkel am zentralen Trauerakt für die Opfer im Kölner Dom teilnehmen. mehr

Iranisches Atomprogramm Verhandlungen werden fortgesetzt

Außenminister Steinmeier nimmt an den Verhandlungen über das iranische Atomprogramm in Lausanne teil. "Näher waren wir uns in den vergangenen Jahren nie, aber es sind auch noch einige Hürden zu überwinden", erklärte er. Es gehe jetzt um die Verantwortung, nach zwölf Jahren einen Abschluss zu finden. mehr

Was ist neu? Neuregelungen zum April 2015

Für das Heizen mit erneuerbaren Energien gibt es höhere Zuschüsse. HQL-Lampen dürfen nicht mehr verkauft werden. Und die "Pille danach" gibt es jetzt rezeptfrei. Diese und andere Neuregelungen treten im April in Kraft. mehr

Arbeitsmarkt März Günstige Entwicklung setzt sich fort

Im März ist die Zahl der Arbeitslosen auf 2,9 Millionen gesunken, rund 42,5 Millionen Menschen sind erwerbstätig. Auch steigt die Zahl freier Arbeitsstellen. Der Arbeitsmarkt profitiere von der wirtschaftlichen Entwicklung, erklärte Bundesarbeitsministerin Nahles in Berlin. mehr

Flüchtlingskrise Weitere Hilfen für Syrien

Fast zwölf Millionen Syrer sind auf der Flucht. Die Flüchtlingskrise ist nun Thema der dritten internationalen Geberkonferenz in Kuwait. Die Bundesregierung wird dort neue Hilfen in Höhe von 255 Millionen Euro zur Verfügung stellen. "Es ist unsere Verantwortung, die Menschen nicht allein zu lassen", erklärte Außenminister Steinmeier. mehr

So erreichen Sie uns im Internet