Navigation und Service

Im Blickpunkt

EU-Außenministerrat Ukraine-Krise: EU handelt entschlossen

Bundeskanzlerin Merkel unterstützt nachdrücklich die Beschlüsse des EU-Außenministerrats von Dienstag. Diese sehen ein "substanzielles Sanktionspaket" vor, sofern Russland nicht unmittelbar und vollständig den Forderungen nach Kooperation nachkommt.

Erklärung der Bundeskanzlerin Bundesregierung verurteilt Antisemitismus

Bundeskanzlerin Merkel verurteilt die Gewaltausbrüche und antisemitischen Äußerungen, die während Demonstrationen zum Nahost-Konflikt gefallen waren, aufs Schärfste. Bundesinnenminister de Maizière bekräftigte, es seien rote Linien überschritten.

Die Woche der Kanzlerin - 18. Juli 2014

Ein alles überschattendes Thema auf der Bundespressekonferenz, konferieren mit einst Verfeindeten und feiern mit den Fußball-Weltmeistern - die Woche der Kanzlerin.

So erreichen Sie uns im Internet

Inhalt

Top Themen

Israelisches Raketenabwehrsystem 'Iron Dome'

Situation im Nahen Osten Israel hat Recht auf Selbstverteidigung

Deutschland steht an der Seite Israels, wenn es um die Selbstverteidigung geht. Das bekräftigte Bundeskanzlerin Merkel in ihrer Sommerpressekonferenz in Berlin. Außenminister Steinmeier forderte, dass gleichzeitig alles dafür getan werden müsse, um eine weitere Eskalation der Gewalt zu stoppen. mehr

Offshore Windpark, Windräder im Meer.

Erneuerbare Energien EU-Kommission stimmt EEG-Novelle zu

Die Europäische Kommission hat keine Einwände zur Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes. Da das parlamentarische Gesetzgebungsverfahren bereits abgeschlossen ist, werden die Regelungen zum 1. August 2014 in Kraft treten. mehr

Eine 1 Euro-Münze von Litauen.Euro,Münzen,Münze,Euros,Litauen.Geld,One Euro coins are pictured during the presentation of the first Lithuanian one Euro coin in Vilnius, Lithuania on June 16, 2014. AFP PHOTO / PETRAS MALUKAS

Euro-Raum Litauen wird Mitglied der Euro-Familie

Litauen führt den Euro ein. Das Land hat die letzte Hürde des Aufnahmeverfahrens gemeistert und wird zum 1. Januar 2015 von der Gemeinschaftswährung profitieren. Der Euro-Raum umfasst damit künftig 19 Staaten. mehr

Bundeskanzlerin Angela Merkel in der Sommerpressekonferenz in der Bundespressekonferenz.

Pressekonferenz der Bundeskanzlerin Merkel: "Viel auf den Weg gebracht"

Die Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes, der Mindestlohn, das Rentenpaket, mehr Mittel für Bildung und Infrastruktur: Kanzlerin Merkel hat eine positive Bilanz der bisherigen Regierungsarbeit gezogen. Zum Flugzeugabsturz in der Ukraine sagte sie: "Wir brauchen schnellstmöglich eine unabhängige Untersuchung." mehr

Leuchtturmprojekt 2014 Themenreihe beim Online-Dialog "EINEWELT"

Der Online-Dialog zur entwicklungspolitischen Zukunftscharta  "EINEWELT – Unsere Verantwortung" ist am Montag in eine neue Phase eingetreten: Ab jetzt wird Woche für Woche ein bestimmtes Handlungsfeld diskutiert. Den Auftakt macht das Thema "Menschenwürde". mehr

Bundeswehreinsatz in Afghanistan Verteidigungsministerin auf Truppenbesuch

Verteidigungsministerin von der Leyen ist zu einem Truppenbesuch in Afghanistan eingetroffen. Sie wird bei dem zweitägigen Aufenthalt am Hindukusch Gespräche mit den deutschen Soldatinnen und Soldaten führen. Schwerpunkt ist die fortgesetzte Ausbildung und Unterstützung der afghanischen Sicherheitskräfte. mehr

Mehr Geld für Bildung BAföG steigt ab 2016 um sieben Prozent

Für Studierende mit eigener Wohnung soll der BAföG-Höchstsatz auf bis zu 735 Euro monatlich steigen. 110.000 mehr Studierende und Schüler werden BAföG erhalten, da auch höhere Freibeträge für das Elterneinkommen geplant sind. Die Erhöhungen sollen mit Beginn des Schuljahres 2016 und ab dem Wintersemester 2016/17 gelten. mehr