Navigation und Service

Im Blickpunkt

Epidemie in Westafrika Deutschland verstärkt Kampf gegen Ebola

Die Bundesregierung hat einen Sonderbeauftragten eingesetzt, der die ressortübergreifende Zusammenarbeit gegen die Epidemie steuern wird. Deutschland selbst ist gut vorbereitet: Sollten Reisende das Virus mitbringen, verhindern Notfallpläne eine Ausbreitung.

Feierlichkeiten in Hannover Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit

"Vereint in Vielfalt" ist das Motto der Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit, die heute in Hannover begonnen haben. Im Mittelpunkt steht die Erinnerung an "25 Jahre Freiheit und Einheit". Auf dem Bürgerfest präsentiert sich traditionell auch die Bundesregierung.

Mietpreisbremse Wohnen in Ballungsräumen bleibt bezahlbar

Um den Anstieg der Mieten in Ballungsgebieten zu dämpfen, hat das Bundeskabinett den Gesetzentwurf zur sogenannten Mietpreisbremse verabschiedet. Neubauten sind ausgenommen, um Investitionen auf dem Wohnungsmarkt zu erhalten.

Die Woche der Kanzlerin - 26. September 2014

Ein neuer alter Premierminister, gute Nachrichten aus Athen und Ausgrabungen, die ins Staunen versetzen - die neue Folge von “Die Woche der Kanzlerin”

So erreichen Sie uns im Internet

Inhalt

Top Themen

Flüchtlinge an der syrischen Grenze

ISIS-Terror Bundesregierung erhöht Flüchtlingshilfe

Angesichts der Flüchtlingskrise wird Deutschland Ende Oktober eine internationale Konferenz ausrichten. Er habe über 40 Außenminister und Vertreter internationaler Organisationen für den 28. Oktober nach Berlin eingeladen, sagte Außenminister Steinmeier. Die Bundesregierung hat die Flüchtlingshilfe um zehn Millionen Euro erhöht. mehr

OSZE-Fahnen

OSZE-Vorsitz Mehr Verantwortung für Deutschland

Deutschland kandidiert für den Vorsitz der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa im Jahr 2016. Dies hat das Bundeskabinett beschlossen. Derzeit ist die Organisation als Vermittlerin im Ukraine-Konflikt aktiv. mehr

Einbrecher an einem Fenster, Einbruch, Kriminalität, Kriminalstatistik

Neue Zahlen zur Organisierten Kriminalität Straftaten immer internationaler

Der Bundesinnenminister hat in Berlin vor organisierter Kriminalität gewarnt. "Bei vielen Straftaten, auch KfZ-Kriminalität und Eigentumsdelikten, stellen wir Bezüge zur internationalen Kriminalität fest", sagte de Maizière. Es handele sich um Massendelikte, hinter denen sich professionelle Strukturen verbergen. mehr

Gedenkstätte Hohenschönhausen. Ehemaliges Untersuchungsgefängnis des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR.

Kabinettsbeschluss Mehr Rente für politisch Verfolgte

Die Bundesregierung will die wirtschaftliche Situation der Opfer politischer Verfolgung in der ehemaligen DDR verbessern. Dazu hat das Kabinett einen Gesetzentwurf beschlossen. Vorgesehen ist, die Opferrente und die Ausgleichsleistungen nach dem Rehabilitierungsrecht zu erhöhen. mehr

Telefonat mit Präsident Putin Waffenstillstand muss eingehalten werden

Bundeskanzlerin Merkel hat in einem Telefonat mit Präsident Putin Russlands Verantwortung betont, auf die prorussischen Separatisten mäßigend einzuwirken. Auch die Grenze zwischen der Ukraine und Russland müsse überwacht werden. Dabei komme der OSZE große Bedeutung zu, so Merkel. mehr

Flüchtlingskrise im Nordirak "Die Menschen brauchen unsere Hilfe"

Mehr als zwei Millionen Menschen haben Zuflucht in der Kurdischen Autonomieregion gefunden. "Die internationale Gemeinschaft darf die kurdische Regionalregierung nicht alleine lassen", so Bundesentwicklungsminister Müller bei seinem Besuch im Irak. Er informierte sich dort über Hilfsmaßnahmen und sprach mit Flüchtlingen. mehr

Kanzlerin beim Unternehmertag Große Chancen für Deutschland und Europa

Freihandelsabkommen wie CETA mit Kanada und TTIP mit den USA bieten große Chancen für Deutschland und Europa. Für TTIP gebe es unendlich viele gute Gründe, sagte Bundeskanzlerin Merkel auf dem Unternehmertag des Bundesverbandes des Deutschen Groß- und Außenhandels. mehr

E-Government Mausklick statt Behördengang

Das lange Warten hat ein Ende – zumindest im Einwohnermeldeamt der Stadt Norderstedt, wo eine neue Aufrufanlage steht. Die moderne Technik, die es bislang nur in wenigen Kommunen gibt, bietet Bürgerinnen und Bürgern ab sofort einen verbesserten Service. mehr

Steigende Asylbewerberzahlen Unterstützung für Kommunen

Die Bundesregierung will den Bau von Flüchtlingsunterkünften erleichtern. Das kündigte Bauministerin Hendricks in einem Zeitungsinterview an. Kommunen soll es beispielsweise ermöglicht werden, Flüchtlingsunterkünfte eingeschränkt und befristet in Gewerbegebieten zu errichten. mehr