Navigation und Service

Im Blickpunkt

Zivil- und Katastrophenschutz Dank für ehrenamtliches Engagement

Bundeskanzlerin Merkel hat die Bedeutung des Ehrenamtes für die Arbeit im Bevölkerungsschutz gewürdigt. "Sie leisten Großartiges", sagte sie zu den Helferinnen und Helfern des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe sowie des Technischen Hilfswerks.

Lettland-Reise der Kanzlerin Solidarität mit dem baltischen Partner

Bundeskanzlerin Merkel hat bei ihrem Besuch in Riga Lettland der sicherheitspolitischen Unterstützung Deutschlands versichert. Die baltischen Staaten verfolgen die Spannungen mit Russland um die Ostukraine mit wachsender Sorge.

ISIS-Terror Weitere Hilfstransporte in den Irak

Die Bundesregierung wird ab Mitte der Woche weitere Hilfsgüter in den Nordirak liefern. Bundeskanzlerin Merkel hatte dem Präsidenten der kurdischen Regionalregierung, Barzani, in einem Telefonat weiterhin deutsche Unterstützung zugesagt. Am Wochenende war Außenminister Steinmeier zu Gesprächen im Irak.

Das Bundeskanzleramt - ein Blick hinter die Kulissen

Seit dem Regierungsumzug von Bonn nach Berlin hat sich die Stadt an der Spree zu einem der wichtigsten Zentren der europäischen Politik entwickelt. Im Herzen Berlins befindet sich das Bundeskanzleramt. Von hier aus führt Angela Merkel die Regierungsgeschäfte.

So erreichen Sie uns im Internet

Inhalt

Top Themen

Helfer verteilen Hilfsgüter im Flüchtlingscamp Khazir nahe der Stadt Erbil im kurdischen Autonomiegebiet im Nordirak.

Welttag der Humanitären Hilfe Würdigung von Helfern in der Not

Die Zahl der Menschen, die sich in einer humanitären Notlage befinden, hat in diesem Jahr einen Rekordwert erreicht. Dabei erschweren Krieg, Terror und Gewalt die Arbeit der Helfer. Mit dem "Welttag der Humanitären Hilfe" werden die Menschen gewürdigt, die Notleidende mit Mut und Tatkraft unterstützen. mehr

Treffen der Aussenminister v.r. Russlands, Sergej Lawrow, Frankreichs, Laurent Fabius, Ukraine, Pawlo Klimkin, und Deutschlands, Frank-Walter Steinmeier, in der Villa Borsig.

Außenminister-Treffen zur Ukraine Beratungen über Wege aus der Krise

Auf Einladung von Außenminister Steinmeier sind die Außenminister Frankreichs, der Ukraine und Russlands in Berlin zusammengekommen. Dort berieten sie über Wege zurück zu einem politischen Prozess, mit dem sich die Ukraine-Krise nach und nach überwinden lasse, so Steinmeier. mehr

Flüchtlinge verlassen eine zerstörte Stadt

Gaza-Konflikt Waffenruhe sichern

Deutschland unterstützt die Bemühungen Ägyptens um eine dauerhafte Waffenruhe in Nahost. Sollten die Verhandlungen zum Erfolg führen, will die Bundesregierung einen Beitrag zur Grenzsicherung leisten. Gemeinsam mit den europäischen Partnern sei Deutschland bereit zu helfen, erklärte Außenminister Steinmeier. mehr

Twitter-Logo auf einem Smartphone

"Heute vor 25 Jahren"@Mauerfall89 Twitter zum Mauerfall gestartet

Die Ereignisse der Friedlichen Revolution täglich von jedem Ort nachzuerleben - das ermöglicht das Twitter-Projekt "Heute vor 25 Jahren"@Mauerfall89. Jedes Ereignis ist in 140 Zeichen aufbereitet und soll insbesondere die junge Generation ansprechen. mehr

Jahresbericht des Umweltbundesamtes Globalen Klimaschutz voranbringen

Die Folgen des Klimawandels sind in den Entwicklungsländern jetzt schon spürbar. Um den Klimaschutz dort voranzubringen, stelle die Bundesregierung in diesem Jahr 1,85 Milliarden Euro zur Verfügung, sagte Bundesumweltministerin Hendricks bei der Vorstellung des Jahresberichts des Umweltbundesamtes. mehr

Studienführer 2014/15 erschienen Orientierungshilfe bei Studienwahl

Das Handbuch "Studien- & Berufswahl" gibt einen vollständigen Überblick über 16.500 Studiengänge an 400 Hochschulen. Der offizielle Studienführer der Länder und der Bundesagentur für Arbeit hilft Abiturienten bei der Auswahl von Studiengängen und Hochschulen und informiert über Bewerbungsfristen und Berufsaussichten. mehr

Vor 25 Jahren "Paneuropäisches Picknick"

19. August 1989: An der ungarisch-österreichischen Grenze zwischen St. Margareten und Sopron wird für einige Stunden ein jahrzehntelang geschlossenes Grenztor geöffnet – mit Zustimmung der ungarischen Regierung. Für viele Menschen aus der DDR eine Chance, in die Freiheit zu fliehen. mehr

Monitoringbericht Biogas ist weiter im Kommen

Die Anzahl der Biogasanlagen, die auf Erdgasqualität aufbereitetes Biogas in das öffentliche Gasnetz einspeisen, ist im Jahr 2013 um ein Drittel gestiegen. Die Biogasproduktion wuchs um ein Viertel an. Biogas trägt es zu einem flexiblen Energieangebot bei und erfreut sich daher zunehmender Beliebtheit mehr